21.03.11 17:00 Uhr
 167
 

Schuldenkrise: Portugal zieht EU-Rettungsschirm in Betracht

Die Sparvorgaben der Europäischen Union sind für das westlichste Land der iberischen Halbinsel kaum noch zu bewältigen. Finanzminister Fernando Teixeira dos Santos spricht jetzt von der Bitte für ein Rettungspaket.

Die sozialistische Minderheitsregierung übt sich weiter im harten Sparkurs, zum Bedenken von Teixeria dos Santos: "Diese treibe das Land in die Arme ausländischer Hilfen", so der Finanzminister.

Mit dem Hilferuf, wie bereits Griechenland und Irland unter den EU-Rettungsschirm zu kommen, ändert Portugal nun seine Haltung zu letzter Woche. Da waren sie noch zuversichtlich, es alleine zu schaffen. Jean-Claude Juncker, Vorsitzender der Eu-Finanzminister, rief die Portugiesen zum Durchhalten auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Portugal, Schuldenkrise, Rettungspaket, Jean-Claude Juncker
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jean-Claude Juncker: Keine Mitsprache der nationalen Parlamente bei CETA
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker: "Ich mag die FPÖ nicht"
Jean-Claude Juncker verteidigt Flüchtlings-Deal mit der Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jean-Claude Juncker: Keine Mitsprache der nationalen Parlamente bei CETA
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker: "Ich mag die FPÖ nicht"
Jean-Claude Juncker verteidigt Flüchtlings-Deal mit der Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?