21.03.11 16:31 Uhr
 218
 

ADAC will künftig selber Werkstattleistungen anbieten

Der Automobilclub ADAC testet zur Zeit den Betrieb eigener Werkstätten. Ziel sei, das bestehende Pannenhilfsangebots um eigene Werkstattleistungen zu erweitern. Dazu seien zunächst vier Partnerwerkstätten unter Vertrag genommen worden.

In den vom ADAC regelmäßig überprüften KFZ-Reparaturwerkstätten seien immer wieder Mängel festgestellt worden, die sowohl den Technik- als auch den Dienstleistungsbereich beträfen. Man strebe nun eine Verbesserung der Situation an.

Die Mitarbeiter der ADAC-Pilotbetriebe sollen umfassende Schulungen in kundenorientiertem Handeln bekommen. Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) ist nicht begeistert von der Initiative und beobachtet die Aktivitäten argwöhnisch.


WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Angebot, ADAC, Werkstatt, Ausweitung, Pannenhilfe
Quelle: www.motorvision.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?