21.03.11 16:03 Uhr
 6.062
 

Interner Microsoft-Spot aufgetaucht: So soll die Zukunft des PC-Gaming aussehen

Bei ZDNet wurde vor kurzem ein interner Microsoft-Spot gefunden, welcher das PC-Gaming der Zukunft, wie es sich der Softwarehersteller vorstellt, in 3:12 Minuten zeigt.

WGX, das sogenannte Windows Gaming Experience, soll dabei in vier unterschiedliche Sektoren unterteilt sein. Dabei wird vorallem der soziale Faktor eine wichtige Rolle spielen.

Derzeit arbeitet das WGX-Team an einer Schnittstelle zwischen Windows, Xbox Live und den mobilen Plattformen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bello1109
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, PC, Zukunft, Gaming, Spot, WGX
Quelle: www.zdnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2011 16:42 Uhr von crzg
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
omg: warum hab ich immer so ein komisches gefühl bei diesen microsoft spots? als wären wir alle kleine bunte avatare die sich am liebsten den ganzen tag mit behindertengames wie bejeweld oder ponyhof 3 beschäftigen und bloss auf einem geistig niedrigen niveau gehalten werden sollen
Kommentar ansehen
21.03.2011 16:50 Uhr von leCauchemar
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wow Au weia...Schon als die ersten Move-Titel rauskamen (Move Party, Sports, Shoot und wie sie alle heißen), hätte ich denjenigen schlagen können, der meinte, man müsse sich unbedingt an der Wii orientieren (ja, ich weiß, dass es Eye Toy schon vor der Wii gab). Aber wenn ich das hier sehe...Für wen ist die Werbung gedacht? Jungens und Mädels ab 8 Jahren? Irgendwelche Männlein anziehen und Bauernhöfe verwalten ist definitiv NICHT die Zukunft des Gamings!
Beim Part "Social" habe ich mich gefragt, welches Kellerkind so etwas braucht...entschuldigt meine Ausdrucksweise, aber wer gelobt werden will, sein 0815-Avatar sähe schön aus, zusammen mit dem virtuellen 0815-Kleid, der sollte an die frische Luft gehen. Besonders wenn das ganze noch mit Facebook verbunden ist. Gerade bei Facebook geht es ja eigentlich um das "echte Leben". Sowas würde ich meinen Kindern nicht antun.

[ nachträglich editiert von leCauchemar ]
Kommentar ansehen
21.03.2011 17:05 Uhr von Mario1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
crzg: ganz einfach weil der Bürger an sich dumm ist, und dumm gehalten werden soll, damit dieser nicht irgendwann alles versteht und dann als Kunde/Wähler verloren geht
Kommentar ansehen
21.03.2011 17:15 Uhr von xDP02
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Weiberscheiss: nichts gegen Frauen, aber das was dort gezeigt wird ist zu 95% etwas das von Frauen und hirnverknacksten Kerlen gespielt wird.

Ich sag nein Danke!


@crzg
Bejeweled macht spass und ist kurzweilig, isses dir zu unblutig?
Kommentar ansehen
21.03.2011 17:47 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Games-Utopie: Man kann die Spiele daddeln wie man will und bleibt auf Wunsch von jeglichem Windows Live Gedöns verschont.

Am besten gleich von allem, was man nicht will.
Kommentar ansehen
21.03.2011 18:00 Uhr von Muu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
sieht so aus: als hätten die nintendo wii und facebook ein häßliges kind zusammen gemacht und das kommt dabei raus
Kommentar ansehen
21.03.2011 18:27 Uhr von CrazyTitan
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich möchte mich beim: zocken aber nicht bewegen. ich will nach der arbeit nicht dumm rumhampeln sondern schön aufm sofa liegen und nen kontroler in der hand halten.
Kommentar ansehen
21.03.2011 18:39 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ROFL ...... :): Wie das Betriebsystem ...... so die Games ...... für genau diese Anwender .....

der typische MS-Hallo Kitty-Kindergarten-Bonbon-bunte Schrott den uns Microsoft seit Vista anbietet .....

nee nee ...... Win7 ist erstmal das letzte BS von MS was mir auf den Schreibtisch kommt ...

und ich liebäugel schon mit Linux, Ubuntu und Co. - dort programmieren wenigstens "erwachsene Profis" die ein "Arbeitssystem" entwickeln wollen und nicht irgendwelche Wischnu-BoBo-Nasen die mit dem Gameboy aufgewachsen sind.

Generation Doof halt :)
Kommentar ansehen
21.03.2011 19:06 Uhr von achjiae
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Kombination machts: @crzg
weil du irgend ein geheimnis hast, was keiner erfahren soll und dich deswegen mit solchen Aussagen von der Welt abschotten willst?


Das was dort beschrieben wird, solltet ihr nicht unbedingt auf die kleinen bunten Wii Männchen beschränken. Es geht darum, dass verschiedenste Techniken, die wir heute schon haben, in Zukunft immer weiter kombiniert werden.
Es geht um einen Raum im Netz in den wir unsere Spiele lagern. Dieser Raum ersetzt auch unser icq/msn/yahoo und wir müssen auch nicht mehr in den nächsten Laden um uns ein Spiel zu kaufen, wenn wir drauf lust haben.

Solche Ansätze haben wir auch schon mit dem Battle.net oder Steam oder auch bei verschiedensten anderen Online Taktik-/Renn-/Action-/Rollen-/Sonstwasspielen.


@Götterspötter
Zum glück hat wenigstens ein Mensch auf SN die Welt verstanden.</ironie>
Ich nutze täglich Windows + Linux zum arbeiten. Leider geht es hier um SPIELE und dafür sind die diversen Linux distributionen immernoch weitestgehend ungeeignet.
Kommentar ansehen
21.03.2011 20:02 Uhr von hamidooo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt ernsthaft: wo bleibt virtual reality? ich meine... die technik ist doch nun vorhanden... wieso setzt sich da keiner dran?
Kommentar ansehen
21.03.2011 20:19 Uhr von Baran
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Langweilig: BORING BORING!

Dutycalls!
Kommentar ansehen
21.03.2011 22:06 Uhr von dinexr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Games auf Linux? @achjiae
"Leider geht es hier um SPIELE und dafür sind die diversen Linux distributionen immernoch weitestgehend ungeeignet."

Die sind nur deswegen ungeeignet zum daddeln, weils kaum Games für Linux gibt. D.h. aber nicht, dass die Distros technisch irgendwelche Probleme damit hätten. Immerhin gibt es ja ein paar gescheite Games, die zeigen, dass auch Linux gut für Games gerüstet ist.

Allerdings, kann es gut sein, dass dieser Umstand sich dieses Jahr ändert (oder zumindest anfängt), denn es kommen einige gute Titel raus, für die auch Linux-Ableger geplant sind. Bleibt nur zu hoffen, dass es auch so kommt :)
Kommentar ansehen
21.03.2011 22:42 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@achjiae: Ironie darfst du natürlich behalten :)
Ich nutze den PC hauptsächlich zum Arbeiten und seid Vista ist ein organisiertes und "gutes" Arbeiten immer problematischer und ist nicht störfrei

Aber du hast natürlich Recht - es geht ja ums "spielen" hier :D Ein Win7-PC ist halt eher eine "Daddel-Box" als ein gutes Betriebssystem für den prof. Anwenderbereich geworden.
WOW-Spieler wird es freuen und der PC-Anwender wird sich bald umorientieren müssen (sarkasmus off)

Ob die Gewinnerwartungen von MS allerdings nur von den Gamern erfüllt werden ?? Ich glaube kaum ;)

****
Übrigends ...... falls du doch mal die "Spiele-kompatibilität" eines Linux-Systems ausprobieren möchstest - lade dir mal Ubuntu + Wine(HQ) herunter und installiere das

http://www.winehq.org/

Damit kann man jedes aktuelles Windows Game auch über ein Linuxsystem laden ! Selbst sehr problematische Windows-Anwendungen - z.B. aus dem Audio-Bereich - werden hier integriert und laufen zu 99,9% fehlerfrei

Das Ubuntu sehr Speicher- und Resourcen-schonend ist - läuft es IMMER schneller/flüssiger über Ubuntu+Wine als es das über dein mit Diensten und Anforderungen zugkleistertes Win7 oder Vista tun würde .

Das mal zu deine "Ausrede" .... Linux ist nichts für Spiele

Wer nicht unbedingt ein "Marken-Junkie" ist und auf das Windows-logo beim hochfahren verzichten kann - braucht Windows heute nicht mehr !

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
21.03.2011 23:27 Uhr von dinexr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übertreib mal nicht, Götterspötter: Dass Software über Wine besser läuft als unter Windows ist sehr selten. Dass Software überhaupt gut unter Wine läuft ist schon nicht selbst verständlich.

WoW ist glaub ich aber so ein Fall - spiel das aber seit 4 Jahren nicht mehr, kanns also nicht persönlich bestätigen.
Und was native Games angeht - naja da kann ich jetzt nur Minecraft vergleichen (das hab ich zumindest selbst) und das läuft ne Ecke flotter unter Ubuntu, als unter W7.

Ein echter Vorteil von Wine ist aber die Kompatibilität zu verschiedenen Win-Versionen. Mein Cousin hat z.B. einige ältere Games vom Flohmarkt, die unter W7 schon gar nicht mehr laufen, unter Wine aber so gut, als wären sie nativ (erlebt man generell eher mit älterer Software).
Kommentar ansehen
22.03.2011 00:10 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dinexr: Kann sein :) mit dem übertreiben .....

"gemessen" habe ich das jetzt nicht, ist auch kaum richtig möglich - weil mich Win7 meistens mit der "keine Rückmeldung"-Absturz Meldung nervt.

Ganz neue Software habe ich auch nicht und so ein grosser Spielefreak bin ich jetzt nicht. Die 4-5 H/Week die ich "spielend" vor dem PC verbringe - zählen also nicht.
Nur es ist halt super das meine ganzen Games die ich zum Zeitvertreib nutze hier sehr gut funktionieren und ich nicht auf die Win7 partition wechseln muss.

Ich halte Win7 auch nicht für "schlecht" ..... proffesional ist bei mir aber anders. Und der Preis und die Erfahrung bei der man bei MS ausgehen darf - sind halt peinlich

Ubuntu läuft bei mir um einiges flüssiger als Win7 (parallele Installation auf dem gleichen Rechner) und Wine ist auch eine "Konfig-Sache" - Das kostet etwas Zeit - aber für mich lohnt es sich. Weil nach dem Vista-Disaster und der Win7-Entäuschung ..... und besonders des schlechten Support und NO-Bug-behebung von MS - will ich von MS weg.
Lieber heute als Morgen .... was die Gerüchte von Win8 sagen - ist mir zu grusselig.

Ich war viele Jahre ein treuer Win-Anhänger, weil mit Win3,11 - 2000 & XP war ich sehr zurfrieden. Nur seit Vista kann ich mir das "Betriebsystem" von MS nicht mehr individuell einrichten und das stört und kostet mir zu viel Zeit.
Win7 ist für mich ein derber "Rückschritt" für ein modernes Anwender-orientiertes BS. Zum Arbeiten ist es mir zu träge - unsortiert, unlogisch aufgebaut ---- das System - und Dateimanagment ist eine Katastrope.

Klar .... um eine Mail zu schreiben .... im Net zu chatten und ein Spielchen zu starten mage es reichen :)

64bit ist für mich aber Pflicht für die Zukunft - und da bleibt mir als Alternative nur Linux/Ubuntu, weil Apple´s Mac ist mir zu viel Hype und zu teurer :)

Was 64bit-Betriebsysteme angeht hat für mich im Moment Linux (Ubuntu) einfach auch die Nase vorn !

Win7 ist schon solide für den 08/15 Anwender - mir reicht das aber schlichtweg nicht.

Ich gebe Win7 noch bis SP2 eine Galgenfrist ..... und werde sehen wie sich Ubuntu entwickelnt und beides parallel testen

Einer wird verlieren und ich glaube das es MS sein wird :)
vor allem weil Wine ja fast monatlich verbessert wird ....

also nichts für ungut
War selber seit 3,11 Win-Freak - aber ärgere mich seit Vista nur noch über dieses ... ähm "Hausfrauensystem" und bin einfach zu gerne individuell als mich dem MS-Diktat seit Vista zu unterwerfen.

Wer Windows mag - soll dabei bleiben - ich bin halt schon lange zickig auf MS

:D

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
22.03.2011 01:16 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja, weg von MS: Das will ich auch. Ich geb aber auch zu, dass ich selbst seit 3.11 überzeugter Windows-Fanboy, dann kam aber das Informatik-Studium. Ich hab bei so vielen Studenten und Dozenten Ubuntu laufen sehen (nur bei einem Prof nicht, der hatte SuSE :) ) und habs mir dann doch mal angeguckt. Innerhalb eines halben Jahres hab ich dann ne 180° Drehung gemacht, sodass ich jetzt sagen kann:

"Ich halte Win7 auch nicht für "schlecht[...]"

Ich wohl - allerdings sind "gut" und "schlecht" auch sehr stark von den einzelnen Betrachtern abhängig.
Trotzdem ist es sehr bedauerlich, dass der einzige Vorteil, den Win meiner Meinung nach noch hat, überhaupt nicht in der Qualität des OS begründet ist, als viel mehr im Markanteil: Die Games eben. Ich weiß nicht, wie weit MS es mit den PC Games noch treiben will, aber wenn da noch mehr kommt, als bis jetzt, hält mich auch der Punkt nicht mehr bei Windows (Games 4 Windows - Live ist ja jetzt schon n Haufen Software-Schrott). Das Video lässt jetzt schon tief blicken - bevor ich mir diesen Mist antue, verzicht ich lieber auf die ganz großen Games.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?