21.03.11 16:00 Uhr
 425
 

Kosten Erdbeben & Tsunami Japan die Pionierrolle in der Elektromobilität?

Japan ist durch Beben und Tsunami schwer getroffen, zumal jetzt auch noch wirtschaftliche Folgen das Land der aufgehenden Sonne treffen. Vor allem in Sachen E-Mobilität könnte die Naturkatastrophe böse Folgen für Nippon haben.

Beispiel Nissan: Wichtige Werke sind beschädigt, auch die zwei Produktionsstätten, in denen der Nissan Leaf gebaut wird. Honda und Toyota scheinen hingegen heil davon gekommen zu sein, doch Ausfälle von Zulieferern könnten auch hier die Produktion der Hybridmodelle Prius oder Insight betreffen.

Ebenso gilt Japan als führend in der Produktion von sogenannten Wafern (elektronische Bauteile), welche für Elektroautos wie ebenso Hybridautos benötigt werden - 60 Prozent der weltweiten Produktion kommt aus japanischen Werken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Erdbeben, Tsunami, Elektromobilität
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2011 16:00 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mir tun die Leute in Japan richtig leid, allein wenn man sich Schäden im Katastrophengebiet anschaut, wo stellen absolut nix mehr steht. Wenn die Japaner nun auch noch wirtschaftliche Folgen erwarten, schaut das für die gar nicht gut aus...
Kommentar ansehen
21.03.2011 17:04 Uhr von Mario1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst: im Opel Werk Eisenach(glaube dass das Eisenach war) fallen im Moment 2 Schichten pro Tag weg, weil die Zulieferer nicht mehr Liefern können, weil denen Teile aus Japan fehlen.
Kommentar ansehen
21.03.2011 21:09 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: glaub eher, dass China da wohl schon besser aufgestellt ist

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?