21.03.11 15:42 Uhr
 705
 

Liste mit Namen fürs FBI: Wurden Netz-Aktivisten "Anonymous" enttarnt?

Ehemalige Mitglieder der Netz-Aktivisten "Anonymous" behaupten, sie hätten eine Liste mit den realen Identitäten der Gruppe.

Diese Liste haben sie bereits an das FBI übergeben. Als Grund für diese Preisgabe nannten sie Rache und den Ärger über die vermeintliche Arroganz von "Anonymous".

Die Aktivisten von "Anonymous" waren in der Vergangenheit immer wieder mit spektakulären Aktionen gegen Mastercard oder Scientology aufgefallen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hacker, Netz, Liste, FBI, Anonymous, Verteidigungsministerium
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2011 15:54 Uhr von Pilzsammler
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Jap stimmt :)

Es ist auch eine Idee, und ideen sind kugelsicher!
Kommentar ansehen
21.03.2011 16:50 Uhr von Slingshot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ehemalige Mitglieder kann jeder behaupten.
Kommentar ansehen
21.03.2011 17:37 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mitglieder lol
Kommentar ansehen
21.03.2011 21:44 Uhr von Mittelextremist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
versteh ich nicht: Was sind Mitglieder?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?