21.03.11 12:09 Uhr
 52
 

Fußball/2. Bundesliga: Arminia Bielefeld kann aus Überzahl keinen Vorteil ziehen

In einem weiteren Sonntagsspiel der zweiten Fußball-Bundesliga trennten sich Union Berlin und Arminia Bielefeld mit 2:2 (1:2). 15.789 Besucher waren im Stadion zu Gast. Schon früh gingen die Gäste durch Christian Müller (4. Minute) in Führung. Zehn Minuten später traf Halil Savran zum Ausgleich.

In der 22. Minute brachte Josip Tadic Bielefeld wieder in Front, allerdings stand er dabei wohl im Abseits. Kurz danach kam es im Kampf Mann gegen Mann zwischen Dominic Peitz (Union) und Besart Berisha (Arminia) zu einem Handgemenge und einer anschließenden Rudelbildung.

Torsten Mattuschka (Berlin) sah danach "Rot", weil er den Co-Trainer der Bielefelder geschubst hatte. John Jairo Mosquera traf in der 58. Minute zum Ausgleich. 19 Minuten später sah er dann die gelb-rote Karte und musste ebenfalls den Platz verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, 2. Bundesliga, Unentschieden, Arminia Bielefeld, Vorteil, 1. FC Union Berlin
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?