21.03.11 10:48 Uhr
 58
 

Pakistan: Schweres Gruben-Unglück mit 24 Toten

Ein Minen-Unfall am gestrigen Sonntag in Pakistan hat bereits 24 Todesopfer gefordert. In dem Bergbaustollen in der Provinz Baluchistan ereigneten sich gestern mehrere heftige Explosionen, Behörden meldeten, dass sich eine kritische Menge Gas angesammelt hatte, die sich dann selbst entzündete.

Die Grube in dem Bezirk Sorange gilt wie viele andere in der Region als technisch total veraltet. Das Gas konnte sich aufgrund mangelhafter Lüftungstechnik ansammeln, auch die Sicherheitssysteme scheinen nur unzureichend zu funktionieren. Es gab in diese Gegend bereits mehrere vergleichbare Unfälle.

Gestern starben 24 Bergleute direkt an den Folgen der Explosion, 24 weiter "Kumpel" werden immer noch vermisst bzw. sind heute noch im Stollen verschüttet oder eingeschlossen. Offizielle Meldungen sagen, es bestehe nur sehr wenig Hoffnung die Bergleute noch lebend zu retten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtheman6
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Pakistan, Unglück, Grube
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Problem erkannt Problem gelöst?
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?