21.03.11 10:34 Uhr
 206
 

Japan: Weltbank schätzt den Gesamtschaden des Erdbebens auf 235 Milliarden Dollar

Laut der Einschätzung der Weltbank beläuft sich die Summe des Gesamtschadens, den Japan bei dem Erdbeben und dem darauf folgenden Tsunami erlitten hat, auf 235 Milliarden US-Dollar.

Das entspricht vier Prozent des Bruttoinlandprodukts. Die Dauer des Wiederaufbaus wird demnach um die fünf Jahre betragen. Das wirtschaftliche Wachstum Japans wird sich im laufenden Jahr um 0,5 Prozent verlangsamen.

Weitere negative Auswirkungen im wirtschaftlichen Bereich werden in den benachbarten Ländern zu spüren sein, vor allem in Südkorea.


WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dollar, Japan, Schaden, Erdbeben, Weltbank
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Explosion in Hamburg - niemand verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?