20.03.11 15:13 Uhr
 560
 

Mönchengladbach: Schaufenster eines Islam-Shops beschädigt

Auch am Samstag, den 19.03.2011 gab es in Mönchengladbach erneut einen Vorfall, bei dem Islam-Hass nicht auszuschließen ist.

Von der Nacht auf den 19.03.2011 haben Unbekannte das Schaufenster eines Islamladens eingeworfen. In dem Laden werden Bücher und Islamische Accessoires verkauft.

Es wird ein politisch motivierter Anschlag vermutet, daher ermittelt bereits der Staatsschutz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aufklaerung
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden, Islam, Mönchengladbach, Schaufenster, Beschädigung
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dülmen: Mann sticht mit Messer auf Mutter und Schwester ein
Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2011 15:18 Uhr von azru-ino
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2011 15:28 Uhr von Darrkinc
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
weil: hier nur werbung fuer ne islamische propaganda seite gemacht wird. darum minus!
Kommentar ansehen
20.03.2011 15:31 Uhr von Aufklaerung
 
+5 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2011 15:35 Uhr von Sherman_Hemsley
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
... sind sie wieder die Fake Accounts :)

@Aufklaerung ... Fakten? Die Seite ist ja vom Inhalt und der Glaubwürdigkeit noch schlimmer als die Bild :)

... und um es mal so auszudrücken .... solche Leute, wie von dieser Organisation, sind hier in MG nicht erwünscht ...
Kommentar ansehen
20.03.2011 15:48 Uhr von Aufklaerung
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2011 16:11 Uhr von pascal.1973
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Aufklaerung: was glaubs du wie lange sich die admins von sn deine propaganda news sich anschauen werden bis sie dich sperren?
frag mich auch ob gleich wieder die alten vergleiche gezogen werden mit den 2 weltkrieg und den juden da dieser satz da super dazu passen würde "Es werden Fakten genannt, oder willst du behaupten das alles sei garnicht passiert?
Sowas wird nicht länger unter dem Teppich gekehrt!"
für alle die nicht wissen was "Aufklaerung" hier mit seiner einseitigen berichterstattung bezwecken möchte kann sich ja mal diesen link rein ziehen.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
20.03.2011 16:15 Uhr von KamalaKurt
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke hier sind wieder User am Werk, die einen Keil zwischen normalen deutschen Bürgern und abnormalen türkischen Leute treiben möchten, die viele genauso wie ich lieber wieder in der Türkei sehen würden.

Ich selbst habe einen großen positiven Eindruck von der türkischen Bevölkerung machen können, da ich vor Jahren für die Firma, die jetzt auch noch M.Schuhmacher beschäfftigt. arbeitsmäßig gezwungen war mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Es ist leider so, dass 92,83% der Menschen gut sind und der Rest stellt mit ihrem Terror die Welt auf dem Kopf.
Kommentar ansehen
20.03.2011 16:18 Uhr von peter55
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Falscher Laden am falschen Ort: die Typen sollen ihr Zeugs halt hier nicht verkaufen...

Oder würdet ihr in Saudi Arabien ein Christen Laden eröffnen.???
Kommentar ansehen
20.03.2011 16:20 Uhr von Aufklaerung
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2011 16:36 Uhr von ZzaiH
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: mein virenprogramm befindet die quellseite als zu gefährlich zum öffnen und hat sie gesperrt - how comes?
Kommentar ansehen
20.03.2011 17:16 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: "Da der Bericht bei der Rheinischen Post kaum 3 Sätze lang ist,..."

Mehr ist diese belanglose Fußnote auch kaum wert, wenn man bedenkt, wie Kulturbereicherer oft gegen die autochthone Bevölkerung vorgehen...
Kommentar ansehen
20.03.2011 17:44 Uhr von syndikatM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch logisch wer das war: unter berücksichtigung empirischer vergleichsfälle in der chronologie der menschheitsgeschichte des 21. jahrhundert nach zu urteilen, waren die täter islamisten.

vergleicht einmal, fast jeder anschlag (insbesondere mit todesfolge) wird von radikalen islamisten verursacht.

die schiiten und sunniten bekämpfen sich momentan bis aufs blut - zb im jemen. es muß eigentlich nur geklärt werden ob es ein sunnitischer oder schiitischer islamistenshop war. und dann soll die polizei bei der verfeindeten islamischen gruppierung nachgucken, da finden die sicher die täter.
Kommentar ansehen
20.03.2011 17:54 Uhr von Copykill*
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant: Nach einem Besuch der Seite Dawa News,
wage ich es zu behaupten, das solche Aktionen denen gelegen kommt.
Auf Grund vieler News, auf deren Homepage, und dessen Multimediale Ausschlachtung, könnte man zu dem Schluss kommen das sie sich in der Opferrolle wohlfühlen.

Das hat Hitler auch getan, und er hat auch Anschläge geplant und durchführen lassen, um diese den zukünftigen Feind in die Schuhe zu schieben.

Sind solche Menschen die neuen Nazis ?
Sind solche Menschen die wahren Nazis in Deutschland ?
Kommentar ansehen
20.03.2011 18:57 Uhr von supermeier
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Islam Shop: Kann man da Islam kaufen?
Gibt es dann auch ein Gewärleistungs- uns Umtauschrecht?
Wenn man Islam dann nicht mehr braucht, oder alt und kaputt ist, kann man Islam dann wegschmeißen?
Hausmüll oder gesondert entsorgen?

Oder doch nur ein besserer Kiosk in dem religiöser Tand verhökert wurde?
Kommentar ansehen
20.03.2011 20:26 Uhr von ThePunisher89
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Aufklaerung: Keiner hat das Recht irgendwelche Einzeltaten mit dem Leid der jüdischen Bevölkerung im 3. Reich zu vergleichen, schon gar nicht für seine eigene politische Hetze.
Es zeugt nicht gerade von Intelligenz, wenn jemand eine systematische, von einem Unrechtstaat arangierte Auslöschung eines ganzen Volkes mit einer Sachbeschädigung eines Ladens vergleicht!
Kommentar ansehen
20.03.2011 20:36 Uhr von Aufklaerung
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2011 20:43 Uhr von ThePunisher89
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Aufklaerung: Und du kannst anscheinend nicht richtig lesen. Die Zerstörung jüdischer Geschäfte war damals vom Staat arangiert, sowas kannst du nicht vergleichen!
In diesem Fall hier haben ein paar Idioten eine Fensterscheibe eingeschmissen. Die Justiz steht aber nicht blind daneben, sondern versucht die Täter zu finden.
Kommentar ansehen
20.03.2011 21:42 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Aufklärung: Wo ist denn die Verfolgung Andersdenkender und -gläubiger an der Tagesordnung, wo werden Menschenrechte ständig mit Füßen getreten, Kirchen niedergebrannt und Christen einfach so abgeschlachtet? Na, wo denn wohl?
Kommentar ansehen
21.03.2011 07:37 Uhr von pascal.1973
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Aufklaerung: hab dein beitrag erst mal den shortnews team gemeldet.
das du nun offensichtlich an wahnvorstellung leidest und sachen hier reininterpretierst ist die eine sache aber mach dich gefälligst nicht über das leid der juden lustig in dem du eine ernste sache die im zweiten weltkrieg stattfand mit einer belanglosen sachen auf einer stufe stellst die hier nur irgend ein idiot ausgeführt hat!
dein sinn ist garantiert nicht die aufklärung sondern eher die propaganda und das aufhetzen von moslems gegen christen und anders herum!
leute macht mit und meldet Aufklaerung bei dem admins damit sn sauber bleibt und dieser typ seine propaganda hier nicht mehr weiter verbreiten kann!!!!
Kommentar ansehen
21.03.2011 17:19 Uhr von peter55
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Aufklaerung hat 3 News eingeliefert. 2 Wurden gesperrt.
Sagt viel aus.

Wahrscheinlich postet er aus einem " Urlaubs Camp " in Pakistand ..
Kommentar ansehen
19.04.2011 12:30 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ThePunisher89: aber so fing es an. nicht wahr.
Kommentar ansehen
19.04.2011 14:42 Uhr von mr_shneeply
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Bemerkenswerte ist jedoch daß sich einige Tage oder Wochen herausstellt, daß die Beschädigung von einem Landsmann verursacht wurde.
Entweder Schutzgelderpressung, irgendwas mit Ehre, etc.. steht dann irgendwo ganz klein als Update.

Die ursprüngliche News wird weltweit breit getreten, die Aufklärungsnews kommt nur in den deutschen Medien.

Die immer so lautstark beklagten rechten Deutschen sind eben genau solche Einzelfälle wie die kriminellen Migranten.

Unter beiden Gruppen haben wir zu leiden.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?