20.03.11 14:52 Uhr
 718
 

Berlin: Mann wird von einem Polizisten in den Bauch geschossen

In Berlin-Neukölln führten die Beamten einer Polizeistreife eine Verkehrskontrolle an einer Straße durch.

Nach Angaben der Polizei näherte sich gegen 11.30 Uhr ein unbekannter Mann einem der Polizisten und zog ein Messer.

Der Polizist, den der Mann versuchte zu attackieren, zog seine Dienstwaffe und schoss auf den Mann. Dieser erlitt dabei einen Bauchschuss. Über den gesundheitlichen Zustand des Angreifers ist noch nichts bekannt gegeben worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Waffe, Schuss, Bauch
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Unbekannter ersticht 14-Jährigen und 48-Jährige vor einer Schule
Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2011 16:27 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2011 17:08 Uhr von shadow#
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Suicide by cop? Oder war der Trip so schlecht dass die geflügelten grünen Dämonen wieder Stress gemacht haben?
Kommentar ansehen
20.03.2011 19:04 Uhr von go_fire
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ma4711: Aber was hat das ganze mit "der Hirnmasse" der Neuköllner zu tun? Deppen gibt es und kann es überall geben.
Kommentar ansehen
20.03.2011 19:17 Uhr von supermeier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kategorie: selbst schuld.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Unbekannter ersticht 14-Jährigen und 48-Jährige vor einer Schule
Lukas Podolski sauer auf Serdar Somunco wegen dessen Köln-Kritik
Comedian und Talkshow-Host Jimmy Kimmel moderiert die Oscars 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?