20.03.11 13:04 Uhr
 3.207
 

LTE startet weltweit durch

Der Herstellerverband Global mobile Suppliers Association hat Zahlen veröffentlicht, die mehr als positiv stimmen. Die Zahl der LTE-kompatiblen Geräte hat schon innerhalb von einem Monat um 55% zugelegt. Derzeit bieten 35 Hersteller rund 100 Produkte an.

Auch der Ausbau des LTE-Netzes geht voran. In 70 Ländern investierten 180 Mobilfunkanbieter in den Umbau ihrer Netze. Bisher bieten schon 17 große Provider LTE an und das in mittlerweile zehn Ländern.

Der Deutsche Ausbau geht auch mit großen schritten voran. Den Anfang machten schon letztes Jahr die Telekom und Vodafone. Noch schaut es hierzulande schlecht aus mit LTE-Hardware, aber das wird sich bis Ende des Jahres ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OliDerGrosse
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Mobilfunk, LTE, Deutsche Telekom
Quelle: www.teltarif.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2011 13:04 Uhr von OliDerGrosse
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Diese technische Entwicklung lässt mich noch warten mit dem aktuellen Smartphone kauf. Hoffe mein Desire hält noch 1 Jahr durch.
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:25 Uhr von Serverhorst32
 
+5 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:25 Uhr von Raubkopierer1911
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
schön diese Technik auch sein mark, für mich ist sie nichts, denn ich will eine Flatrate wo ich so viel Traffic verballern kann wie ich will & nicht 5-10GB im monat & ab dann muss man für jeden GB extra zahlen! Da bleibe ich lieber bei meinen jetzigen Anbieter, wo ich so viel Traffic verballern kann, wie ich lustig bin :D
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:27 Uhr von Riou
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mit LTE Smartphones wird noch dauern.

Da hat sich erst der Technikchef des Netzbetreibers 3 und ein Herr von ZTE zu Wort gemeldet.
Derzeit kann man über LTE nicht telefonieren und so müsste das UMTS/GSM Modul erst eingeschalten werden zum telefonieren. Dies Würde laut dem Herrn von ZTE bis zu 10Sekunden oder mehr dauern und somit das telefonieren stark verzögern.
Und beide Module laufen lassen, geht nicht, weil dies den Akku zu schnell leer machen würde.

Es wird geraten erstmal auf HSDPA+ bei Handys zu setzen und bei LTE Handys wird geschtzt das es noch so 3 Jahre dauert.
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:32 Uhr von OliDerGrosse
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
serverhorst32: höre ich da ironie?

LTE wird anders wie anfangs UMTS ein erfolg.

Die Volumen Begrenzung wird es nur anfangs geben.
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:39 Uhr von Riou
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32
Lachnummer?
Das Iphone bestimmt nicht über den Erfolg! Und auhc Apple wird LTE in irgend einem der folgendene Geräte verbauen, eig wars schon für das I5 geplant!

@Oli
Da sei dir nicht so sicher. Auch wenn der Datentransfer für die Anbieter bei LTE deutlich billiger ist, glaub ich nicht, dass Sie von den Volumen begrenzten Tarifen abschied nehmen, bringt so einfach mehr Geld. ;)
Ausser der Tarif ohne Begrenzung wird schön teuer...


Ich leg meine Hoffnung lieber in LT-HSDPA oder wie das hieß ;)... Da war was von 650Mbit/s möglich und es war Downgradefähig zum normalen HSDPA.
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:47 Uhr von WinnieW
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
So schnell wird es keine Smartphones (u. Handys): für LTE geben

Das wird noch drei Jahre dauern.
s.
http://www.chip.de/...

LTE wird erstmal in Net- und Notebooks genutzt werden

Und echte Flatrates würde ich auf absehbare Zukunft im Mobilfunkbereich nicht erwarten. Dafür ist die Übertragungskapazität der Mobilfunknetze trotz UMTS und LTE doch zu begrenzt.
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:49 Uhr von tobe2006
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
servertyp: was bistn du fürn horst?

nur weil das ip5 LTE nicht unterstüzen soll (gibts dafür eig ne sichere quelle dasse das noch nit ham) soll sich das neue netz nich durchsetzen?????

du glaubst doch vorallem nich das apple mit dem iphone den größen marktanteil hat oder??? bei den amis is glaub palm noch immer vorne und ansosnten läuft momentan ja android allen den rang ab! davon abgesehn, sind wir vom iphone/apple doch gewohnt das alles etwas länger dauert ;) man siehe fot funktion mms...
Kommentar ansehen
20.03.2011 18:44 Uhr von killerkalle
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
DER GLEICHE SCHEI*: wie mit dem Internet steht uns jetzt bevor ...

erst datenberenzung volumenbegrenzung zeitbegrenzung dann flatrate teuer dann flatrate preiskampf dann flatrate günstig...und dann gibts auch schon was neues ....und die kopfschmerzen nehmen zu
Kommentar ansehen
20.03.2011 22:50 Uhr von WinnieW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorposter: Ein Fortschritt ja, nur für die Anbieter nicht finanzierbar.
In welchem Land gibt es unbegrenzte Flatrates im Mobilfunkbereich?
... ??? ...
In gar keinem Land auf dieser Erdkugel. Weil das für die Anbieter schlicht nicht machbar ist dass jeder Nutzer viele Gigabyte pro Monat durch die Netze schickt, nicht bei dem derzeitigen Ausbau der Mobilfunknetze.

Und wie sollen die notwendigen zusätzlichen mehreren (oder auch vielen) tausend Mobilfunkbasisstationen von 20 € pro Nutzer u. Monat finanziert werden? Ohne zusätzliche Basisstationen hätten die Leute dann zwar eine Flatrate aber mit Datenraten im zweistelligen kbit-Bereich.

Ich kann das mal genau durchrechnen, aber schon mal als groben Anhaltspunkt: 20 € für eine unbegrenzte Flatrate in Mobilfunk ist einfach unrealistisch. Sorry


Die Mobilfunknetze sind bereits ohne Flatrates bereits genügend ausgelastet.
Kommentar ansehen
21.03.2011 04:54 Uhr von MarcTaleB
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Momentan wäre ich bereit bis zu 50 Euro bei einer ECHTEN HSDPA Full-Flat zu zahlen. Liegt aber hauptsächlich daran, daß ich das auch nutzen würde, weil ich viel unterwegs bin und auf Notebook angewiesen.
Die Provider könnten so etwas doch wenigstens anbieten. Vielleicht ja gestaffelt:
5 GB für 15 Euro. 10 GB für 25 Euro.
25 GB für 40 Euro und zu guter letzt FullFlat für 50 Euro.
Da hätte man wenigstens die Wahl.
Aber LTE mit 5GB Begrenzung? Nein, danke!
Kommentar ansehen
21.03.2011 20:50 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WinnieW: In den USA gibt es schon haufenweise LTE Smartphones von HTC etc. Der Artikel von CHIP.de ist Blödsinn.

Habe auch damit telefoniert. Da merkt man keinen Unterschied.

[ nachträglich editiert von cyrus2k1 ]
Kommentar ansehen
21.03.2011 23:59 Uhr von OliDerGrosse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin mir sicher das die volumenbegrenzung früher oder später fällt.

es hat auch vor 2-3 jahren niemand für möglich gehalten das man für unter 40€ fix in alle netze telefonieren kann.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?