20.03.11 11:29 Uhr
 19.486
 

Berliner Zoo: Video zeigt die letzten Minuten von Eisbär Knut bis zu seinem Tod

Ein jetzt aufgetauchtes Video zeigt die letzten Minuten im Leben des Eisbär Knut im Berliner Zoo. Nach der Nachricht über das Ableben des beliebten Tieres spielten sich in dem Berliner Tierpark dramatische Szenen ab.

Viele Besucher schluchzten und trauerten über den Tod des Tieres. Der Berliner Zoo stellte Sichtsperren auf und sperrte das Gehege mit Metallzäunen ab.

"Ich wollte ihn schon immer mal sehen. Aber er lief ständig hin und her. Voller unruhiger Lebensenergie. Er sah nicht glücklich aus.", sagte die englische Zoo-Besucherin Anne Smith.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Video, Zoo, Eisbär, Knut, Berliner Zoo
Quelle: www.bz-berlin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2011 12:03 Uhr von -canibal-
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
schlimme Szenen hm...ich bin zwar kein ausgewiesener Tierarzt mit Spezialgebiet *inhaftierte Eisbären*, aber wie ein Infarkt sieht das nicht aus, eher wie Hirnschlag oder >Vergiftung<....vielleicht hat ihm ja ein mitfühlender Zoobesucher was ins Gehege geworfen...

aber gerade für solche Raubtiere, die nur in der Freiheit wirklich leben können muss so ein eingepferchtes Leben die wahre Hölle sein. Ein Freund von mir, der im Zoo gearbeitet hat erzählte mir Sachen, die man so eigentlich gar nicht glauben kann....

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
20.03.2011 12:44 Uhr von Sneak-Out
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Dachte: der wurde frühs tot gefunden und nicht, dass da haufen Leute oder noch Kinder standen, die das sehen mussten. Naja nun siehts die ganze Welt wie es aussieht, wenn ein Eisbär stirbt
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:11 Uhr von Hansus
 
+45 | -13
 
ANZEIGEN
@Ma4711: "Und wer sich es anschaut ist in meinen Augen pervers.

Oder wollt ihr Videos von Menschen sehen die gerade sterben? Ja, auch ein Eisbär ist ein Lebewesen wie wir. "

Bist ein dummer Mensch... Darmbakterien sind auch Lebewesen.. und trotzdem scheisst du jeden tag milliarden davon aus.. dein immunsystem begeht jeden tag MASSENMORD an milliarden von Lebewesen in deinen Körper.. wo ist hier bitte die Gerechtigkeit??? Ohne tot kein Leben!

[ nachträglich editiert von Hansus ]
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:19 Uhr von readerlol
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@Ma4711: von wo hast du diese rosarote Brille??
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:31 Uhr von dommen
 
+10 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:34 Uhr von Marky
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
R.i.P: Jetzt ist der kleine ja wieder bei seinem alten pfleger.
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:36 Uhr von dommen
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
@Ma4711: Du bist eine Heuchlerin (ich geh mal davon aus, dass du Weiblich bist)! Deinem Kommentar nach zu urteilen, möchtest du wohl zeigen, was für ein feinfühliger, vielschichtiger Mensch du bist. Wahrscheinlich bist du auch Vegetarier. Nicht weil du kein Fleisch magst, sondern damit du dich von deinem Umfeld als Gutmensch abheben kannst...
Kommentar ansehen
20.03.2011 14:00 Uhr von astarixe
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2011 14:01 Uhr von lebraska
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Ich werde mir das nicht anschauen.... In Libyen und Japan sterben Menschen. Das sind wichtigere News
Kommentar ansehen
20.03.2011 14:07 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
die Besten sterben jung: vielleicht kam er mit dem Medienrummel nicht klar,
oder das Leben in Gefangenschaft hat ihn fertiggemacht,
wer weiß...

Immerhin hat er nicht viel gelitten.

http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
20.03.2011 14:11 Uhr von astarixe
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Warum bricht das Video so plötzlich ab? Ich will die hysterisch kreischenden Frauen und heulenden Kinder hören.
Kommentar ansehen
20.03.2011 17:44 Uhr von astarixe
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ausweiden und Ausstopfen (+) oder Tierkörperverwertungsanlage (-)?
Entscheidet euch.
Kommentar ansehen
20.03.2011 18:23 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Komisch ??? Die "letzten Minuten" des Pflegers gab es nicht auf "Video" ....
... daran hätte man sich bestimmt auch prima "aufgeilen" können

Ich wäre auch dafür, das wir aus Fukoshima und Lybien mal ein paar "Live-sterbe-Mitschnitte" auf RTL + CO zu sehen bekommt. ........ am besten ein paar Kinder oder Babie-leichen .... die sind auch "SÜSS"

... sarkasmus off

Scheiss Mediengeilheit....... Scheiss Zoo ...... Scheiss Welt !!!
Kommentar ansehen
20.03.2011 18:33 Uhr von supermeier
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Was Passiert mit seinem Fell? Sollen schön warm sein.

"Viele Besucher schluchzten und trauerten über den Tod des Tieres"

Ich glaube die Menschheit hat nicht mehr viele Möglichkeiten in ihrer minderwertigen Überflüssigkeit noch tiefer zu sinken.
Gut das Frikadellen auf Bäumen wachsen.
Kommentar ansehen
20.03.2011 19:55 Uhr von Gernot_Geyl
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jenseits des Tiergartens: An seiner Stelle wäre ich Thomas Dörflein auch gefolgt. Nun ist er wieder in guten Händen.
Kommentar ansehen
20.03.2011 20:01 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
erst starb der Ziehvater und nun Knut. Das geht: nicht mit rechten Dingen zu. Vielleicht war das Wasser kontaminiert, oder so.
Kommentar ansehen
20.03.2011 20:04 Uhr von Achtungsgebietender
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Ma4711 - geht#s noch, oder wie? ich habe das Video gesehen - sogar mehrmals. Mich jetzt als pervers zu bezeichnen ist ja wohl das allerletzte. Das Video zeigt einen krepierenden Eisbären - etwas völlig harmloses und natürliches. Wo ist das Problem? Ich erwarte eine Entschuldigung!
Kommentar ansehen
20.03.2011 20:20 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@astarixe: Kaminvorleger?
Kommentar ansehen
20.03.2011 20:44 Uhr von Querdenker01
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Nein, ich möchte nicht mehr leben! Ich möchte mit so vielen verblödeten Menschen einfach nicht mehr zusammen leben. Während über 60% der Deutschen das Bombardement in Libyen in Ordnung finden, trauern mindestens ebenso viele um Knut.

Ich denke jetzt gerade an Einstein´s Spruch über das Universum.

Leute, was ist aus euch geworden!
Kommentar ansehen
20.03.2011 23:35 Uhr von backuhra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre das möglich: dass irgendein Zoo-Besucher etwas giftiges rein geworfen hat? Bei sowas kriege ich immer richtig Wut. Das ist so schade um Knut. Vielleicht war es aber wirklich nur ein Herzanfall.
Kommentar ansehen
20.03.2011 23:50 Uhr von backuhra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Querdenker01: Dann geh doch nach Lybien und beende den Krieg!
Kommentar ansehen
21.03.2011 00:56 Uhr von jayjay2222
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Herrensocke: Ich wollte Dir fast ein Plus geben bevor ich diesen Satz gelesen habe:

"Jeder sollte sich einfach nur mal selbst fragen,ob er zB einen Wohnzimmerschrank aus Amazonas Mahagoni wirklich braucht."

Ich kann mir kaum vorstellen das jeder zu 100% sorgsam und Umweltbewußt sowie moralisch leben kann.

Ein Beispiel: Jeder Plastik Teil hat als Grundstoff Erdöl. Du weißt bestimmt welche Poltischen Intrigen und Machtspiele sowie Umweltschäden damit erzeugt werden.

Ein weiteres Beispiel: Weißt Du wo deine Kleider produziert worden sind? Eventuell in Bandladesch? China? Vietnam? Dann hast Du auch sehr viele Beispiele gesehen wie diese Menschen in den genannten Ländern arbeiten bzw. leben?

Ich könnte hier noch sehr viele ähnliche Beispiele fortführen..

Was das eigentliche Thema betrifft; Knut war ein Kommerz "Produkt". Als Lebewesen hat er mir Leid getan, da er in einem für ihn unnatürlichen Umfeld, wie auch sehr viele andere Zoo-Tiere, sehr viel leiden mußte.

Man sollte allerdings gleichzeitig mit Knuts tot nicht vergessen, das JEDEN TAG ca. 24.000 (!) Menschen an Hunger sterben!
Kommentar ansehen
21.03.2011 01:27 Uhr von httpkiller
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Also die Ironie wäre jetzt wenn er an einem in den Käfig geworfenen Stoffknut erstickt wäre.
Kommentar ansehen
21.03.2011 01:33 Uhr von DtSchaeferhund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das sieht nach einem Krampfanfall aus Ein Kranpfanfall kann aber unzählige Ursachen haben... Es kann eine Vergifung sein, es könnte auch starker Unterzucker sein, oder eine Hirnblutung... Man weiß es nicht, da sollte man die Untersuchung abwarten.
Wäre er nicht ins Wasser gefallen, könnte er evtl. noch leben... aber kein Mensch kann einen hunderte Kilo schweren krampfenden Eisbären mal eben vorm Ertrinken retten.

Noch etwas zu unseren Damen und Herren "Tierschützern": Eisbären werden in absehbarer Teit in freiher Wildbahn ausgestorben sein, weil sie zu sehr spezialisiert sind. Außer in Zoos gibt es bald keine Eisbären mehr!
Kommentar ansehen
21.03.2011 02:35 Uhr von jayjay2222
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Herrensocke: ==>Natürlich nicht,aber man braucht auch keine Tropenhölzer fürt einen Wohnzimmerschrank,aber mit eben solchen Luxusartikeln fängt die Ausbeutung der Natur ja an.<==

Ich habe auch nicht behauptet das man dies braucht. Genauso wie Pelze. Das Problem dabei ist ja leider das Menschen die gut verdienen auf solche Produkte Wert legen da diese Produkte unter den Reichen einen bestimmten Statussymbol darstellen. Und diese Menschen achten auf solche Probleme weniger. Genauso ist es, als eine der vielen tausend Beispielen, mit Haiflossensuppe die für mehrere 100 $ verkauft wird. Wieviele Millionen Haie für die Flossen sterben intressiert den Speisenden nicht.

==>Der Zufall hat dabei mitgespielt und der Kapitän des Schiffes hat uns versichert,das es seit 3 Jahren der erste Bär war,den er zu Gesicht bekommen hat.Selbst Forscher brauchen mittlerweile Tage oder Wochen um freilebende Eisbären ausfindig zu machen.
Das Gefühl und der Anblick ist etwas ganz anderes,als durch Gitterstäbe das kann ich dir versichern.<==


Es gibt allerings auch internationale Abkommen die die Eisbären schützen. Die Population der Eisbären soll stabil sein oder sich sogar erhöht haben. Von 20.000 auf 25.000

http://de.wikipedia.org/...

http://www.peta.de/...

==>Kleider in Bangladesh herzustellen ist etwas anderes,als einem Tier seinen Lebensraum zu zerstören,aber ich weiß worauf du hinaus willst.;)<==

Sorry, wenn ich diesen Satz widersprechen muß ;-) Ich finde es auch nicht schlimm das z. T. unserer Kleider in Bangladesch oder ärmeren Ost-Asiatischen Ländern hergestellt werden. Mich überkommt die Wut, wenn ich sehen muß wie diese Menschen, z. T. von Deutschen Konzernen, ausgebeutet und für unseren Wohlstand leiden müssen.

==>Scheinbar haben aber nur wenige begriffen worauf ich hinaus wollte in meinem Beitrag,davon zeugen ja die Minusse.<==

Leider.. Wenn man die Globalisierung kritisiert oder sogar die Mißstände auf diesem Planeten anprangert wird man schnell als Gutmensch "beschimpft". Ehrlich gesagt intressieren mich die Minusse hier herzlichst wenig ;-)

[ nachträglich editiert von jayjay2222 ]

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?