20.03.11 10:17 Uhr
 8.400
 

Brasilien: Neu entdecktes Nagetier gibt kleines Rätsel auf

Laut der Zeitung "Folha de Sao Paulo" wurde im brasilianischen Regenwald eine neue Nagetier-Spezies entdeckt. Die weiß-gefleckte Bergratte (Drymoreomys albimaculatus) lebt im Südosten des Landes in den dortigen Gebirgszügen, wie der Biologe Alexandre Percequillo zu berichten weiß.

Der Forscher der Universität Sao Paulo meint außerdem, dass die neu entdeckte Bergratte ein "evolutionäres Geheimnis" umgebe. Die nächste verwandte Art lebt nämlich in einem Tal in den Anden von Peru. Beide Arten sind für Gebirgsgegenden typisch und ähneln sich.

Der Nager hat zum Klettern Ballen zwischen den Fingern und unter den Pfoten. Über den genauen Bestand, insbesondere eine Bedrohung der Art, kann man derzeit noch nicht viel sagen. Allerdings wurde der Regenwald durch Urbanisierung, Landwirtschaft und Abholzung in den letzten Jahren reduziert.


WebReporter: Getschi2.0
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Brasilien, Rätsel, Neu, Nagetier
Quelle: news.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2011 10:17 Uhr von Getschi2.0
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke nicht, dass es an der Entdeckung was zu rütteln gibt, allerdings hat meine Quelle auch extra auf die Zeitung verwiesen. Daher ich nicht weiß, wie seriös diese ist, hab ich das lieber mal übernommen. Percequillo beschreibt den Fund in der Zeitschrift „Zoological Journal of the Linnean Society“.

Fotos hab ich leider keine gefunden. Falls jemand welche findet, bitte posten!
Kommentar ansehen
20.03.2011 10:24 Uhr von Nebelfrost
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
und was sind nun diese rätsel oder dieses "evolutionäre geheimnis"? die antwort auf diese frage lässt sich aus dem artikel nicht wirklich herauslesen.
Kommentar ansehen
20.03.2011 10:27 Uhr von Getschi2.0
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nebelfrost: Der Abstand. Peru liegt ja ziemlich weit von der Stelle entfernt. Der Begriff "evolutionäre geheimnis" steht so auch in der Quelle und auch in anderen Quellen.
Kommentar ansehen
20.03.2011 10:50 Uhr von Lockenpeter
 
+0 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2011 11:50 Uhr von Edge_1985
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Hier ist das Tier: Es kam damals mit den Sklavenschiffen dahin.
Min 6.10

http://www.youtube.com/...

Viel Spaß.
Kommentar ansehen
20.03.2011 12:13 Uhr von EdwardTeach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Edge: Oh mein Gott. :D

Naja ich glaube diese Bergratte ist nicht gemeint. =)
Kommentar ansehen
20.03.2011 13:21 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nagetier gibt rätsel auf: lol ich stell mir grad so n erdhörnchen bei 9live vor :D

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?