19.03.11 17:02 Uhr
 174
 

Interview: Yoko Ono meint, John Lennon würde "Twitter" lieben

Yoko Ono, die Witwe von "Beatles"-Mastermind John Lennon, verkündete kürzlich bei einem Interview bei SXSW in Austin, Texas, dass ihr verstorbener Mann ihrer Meinung nach den Onlinedienst "Twitter" gemocht hätte. Weiter meinte Ono, dass Lennon das Computerzeitalter wohl sehr interessant fände.

Ihrer Meinung nach sei John ein Mensch gewesen, der sich sicherlich für die neuen Kommunikationswege und all das was man mit einem Computer anstellen kann, hätte begeistern können. Yoko Ono, mittlerweile 78 Jahre alt, sprach auch über ihre Karrierepläne, ihr Leben mit John und ihr Leben ohne ihn.

Außerdem gab sie jungen Künstlern noch einen wichtigen Ratschlag mit auf den Weg. Vor allem, so ihr Tipp, solle man Musik hauptsächlich wegen des künstlerischen Anspruchs und Wertes machen und nicht den finanziellen Aspekt einer Musikerkarriere sehen, weil nur wenige den Durchbruch auch schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtheman6
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Twitter, John Lennon, Yoko Ono
Quelle: www.undercover.fm

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährung für John Lennons Mörder zum neunten Mal abgelehnt
Grammy von John Lennon sorgt heute für mächtigen Ärger
USA: Haarlocke von John Lennon wechselt bei Auktion für 31.500 Euro den Besitzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährung für John Lennons Mörder zum neunten Mal abgelehnt
Grammy von John Lennon sorgt heute für mächtigen Ärger
USA: Haarlocke von John Lennon wechselt bei Auktion für 31.500 Euro den Besitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?