19.03.11 12:59 Uhr
 687
 

USA: Militär will Software zur Meinungsmanipulation entwickeln lassen.

Das US-amerikanische Militär hat der Firma "Ntrepid" den Auftrag erteilt, eine Software zu entwickelt, die zur Meinungsmanipulation in sozialen Netzwerken eingesetzt werden soll.

In erster Linie will man damit antiamerikanischer Propaganda entgegenwirken. Das sogenannte Viralmarketing macht sich auch schon die Wirtschaft zunutze, um unbemerkt und schnell Werbung an den Mann zu bringen.

Das US-Militär lässt sich die "Sockenpuppen"-Software 2,78 Millionen US-Dollar kosten. Mit dieser sollen dann falsche oder gestohlene Identitäten zur Meinungsmanipulation eingesetzt werden. Neben sozialen Netzwerken und Foren ist auch Wikipedia ein Ziel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Software, Militär, Manipulation
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
USA: Truthahn kollidiert mit Auto und durchschlägt die Windschutzscheibe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2011 13:55 Uhr von