19.03.11 12:03 Uhr
 2.389
 

Japan: Sony ruft zu Spenden unter PlayStation-Network-Usern auf

Sony hat in einem offiziellen Appell an ihre PlayStation-Network-User zu Spenden für Japan aufgerufen, um den Land mit finanziellen Mitteln zu helfen. Dazu hat man einen bequemen Weg über das eigene Netzwerk eingerichtet.

Über den PlayStation Store können User Beträge zwischen 2 Euro und 20 Euro direkt von ihrem PlayStation Network Konto spenden, die an das britische Rote Kreuz gehen. Damit sollen weitere Hilfsmaßnahmen, Güter und finanzielle Mittel bereitgestellt werden.

Als kleine Gegenleistung erhält jeder User ein kostenloses PS3-Theme im Sonnenaufgang-Design. Sony selber hatte bereits in dieser Woche angekündigt Millionenbeträge bereitzustellen. Auch hat man einen Hilfsfond unter den Mitarbeitern eingerichtet (Short News berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Japan, Sony, Spende, PlayStation, PlayStation Network
Quelle: playfront.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2011 12:30 Uhr von Lichtwatt
 
+12 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2011 12:46 Uhr von rafa007
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn man keine ahnung hat, einfach mal die ...................

Das Geld geht nicht an Sony!!! Es geht an rotes kreuz usw.

wer lessen kann ist klar in vorteil aber das kann man nicht von dir verlangen

"direkt von ihrem PlayStation Network Konto spenden, die an das britische Rote Kreuz gehen."

[ nachträglich editiert von rafa007 ]
Kommentar ansehen
19.03.2011 13:19 Uhr von hide
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
Gute Aktion. Aber es wird sicher irgendwelche Leute geben, die daran was auszusetzen haben... wie immer halt.
Kommentar ansehen
19.03.2011 13:24 Uhr von chickenchicken
 
+6 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2011 13:24 Uhr von chickenchicken
 
+5 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2011 13:45 Uhr von Rob550
 
+5 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2011 13:55 Uhr von Sneak-Out
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Tolle: unqualifizierte Kommentare ..

Sony selber hat Millionen gespendet und Güter bereit gestellt, zweitens sind sie selber schwer betroffen. Fast alle eigenen Fabriken dort stehen still und sind beschädigt.

Und Sony wird sich das Geld sicher nicht selber einstecken. Wem das als erstes in den Sinn kommt und das mit abzocken in Verbindung bringt, scheint nicht richtig zu ticken.

Und selbst alle Spenden der Welt werden kaum reichen, um das ganze Land im Nu aufzubauen. Die Kosten werden schon jetzt an die 200 Milliarden geschätzt. Da hilft jeder Cent.

Möchte mal wissen, wie ihr denkt, wenn hier sowas passieren würde und ob ihr dann Hilfe von Sony ablehnt, die breitflächige Mittel und Möglichkeiten haben.

[ nachträglich editiert von Sneak-Out ]
Kommentar ansehen
19.03.2011 14:17 Uhr von ITler84
 
+7 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2011 14:22 Uhr von Kaan71
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2011 15:11 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2011 15:16 Uhr von kukano
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
gute sache: hab über psn was gespendet

alle kommentare über mir sind einfach erbärmlich
Kommentar ansehen
19.03.2011 15:37 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Unglaublich Das ist mal ein Paradebeispiel dafür wie sich Menschen durch Medien manipulieren lassen können. Durch die ganzen "Sony ist der Buhmann News" die hier regelmässig zu finden sind wird Sony sogar noch dann kritisiert wenn sie etwas wohltätiges tun.
Sony hat durch die Katastrophe schon Verluste im 2stelligen millionen Bereich gemacht und es wird jeden Tag mehr.
Ihr seid dumm und arm, meiner Meinung nach seid ihr die wahre deutsche Unterschicht!
Wie kann man nur so hohl in der Birne sein?! Ich verstehe es nicht.

[ nachträglich editiert von KarlHeinzKinsky ]
Kommentar ansehen
19.03.2011 15:50 Uhr von KingPiKe
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
oh mein gott: Was hier wieder für Kleingeister utnerwegs sind...

Sony will keine Spenden für sich, sondern für Japan!
Und Sony hat auch schon gneug eigenes Geld gespendet, obwohl sie selbst stark von der Katastrophe getroffen wurden.
Aber hauptsache erstmal rumflamen, nicht wahr?!

Traurig, dass es wirklich Leute gibt, die bei solch einem Spendenaufruf mit den Finger auf Sony zeigen. Das eine hat wohl nichts mit dem anderen zu tun.

In was für einer Welt lebt ihr eigentlich?
Kommentar ansehen
19.03.2011 17:40 Uhr von Odino
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Geld über Sony spenden Mal ernsthaft. Wenn ich Geld spende, dann nicht über den Träumer-Verein Sony, sondern direkt an Hilfsorganisationen.

Sony hat bei mir verspielt und brauch von mir keine "Hilfe" erwarten (was aber nicht ausschließt, dass ich an Japan spende).

Gruß
Kommentar ansehen
19.03.2011 18:26 Uhr von bobba-fett
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Daumen hoch für Sony für solche Aktionen!
Hab gleich mal 15€ gespendet.
Und lasst euch mal nicht von den Leuten beirren die hier Sony dafür kritisieren, dass sie Hilfsorganisationen unterstützen, es gab schon immer dumme Menschen und es wird sie immer geben damit müssen wir uns einfach abfinden^^.
Vor allem hier auf Shortnews scheinen ziemlich viele unterbelichtete Menschen unterwegs zu sein :-).
Kommentar ansehen
19.03.2011 18:39 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
ICH BIN DAFÜR DASS Alle PlaySation User im Netzwerk ein Aufruf starten, dass SONY WAS SPENDET. Und nicht anders rum!!! Normalerweise verkauft ein Hersteller irgendwelche Sondereditionen und spendet dann den Erlös! So kann Sony einfach den Erlös der PS3 einnahmen aus dem Jahr 2011 Spenden! WHY NOT! DIESE GEIER!
Kommentar ansehen
19.03.2011 18:40 Uhr von golf66
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ich werde zwar über die PSn spenden: aber das Britisch..... gefällt mir auch nicht .

Da kommt mir sofort das Britisch Empire in den Sinn, wo heute noch die Völker ausgebeutet werden.
Kommentar ansehen
19.03.2011 20:07 Uhr von ITler84
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
an alle die hier sony loben: sony verkauft über ihr netzwerk alles mögliche was eigentlich schon beim Kauf ins Spiel reingehört, sony bringt mp3 player raus mit drm prüfung, sony verkauft die ps3 für mehr Euro als Dollar, sony verklagt leute dafür das sie das wieder reinprogrammieren was früher schon drin war, sony verklagt allgemein recht viele menschen usw.

Die Liste könnte man ewig fortführen, wer hier behauptet das Sony wirklich so ein humaner nicht kapitalistischer Verein ist der hat sie echt nicht mehr alle. Spendet lieber über http://www.globalgiving.org/ oder ähnliche Organisationen.
Kommentar ansehen
19.03.2011 20:21 Uhr von KingPiKe
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ ITler84: Was hat das eine jetzt mit dem anderen zu tun?
In übigen ist es nicht Sony, der Spielinhalte vorenthält um sie später extra zu verkaufen. Dafür entscheidet sich der Publisher des Spiels!
Aber wem erzähle ich das...

Wärst du glücklicher, wenn Sony keinen Spendenaufruf machen würde?
Kommentar ansehen
19.03.2011 20:23 Uhr von KingPiKe
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ IYDKMIGTHTKY: Sony hat selbst schon eine große Summe von ihrem Kapital gespendet. Und das was Sony jetzt macht, sit auch nichts anderes als dein Vorschlag mit den Sonereditionen.

Informier dich besser mal vorher...
Kommentar ansehen
19.03.2011 20:31 Uhr von muhukuh
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
versammelte dummheit: juhu die geistige Elite Deutschland ist hier wieder versammelt
Kommentar ansehen
19.03.2011 20:33 Uhr von ColeZero
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der gleiche Haufen der auch schon rum geflamed hat, als Microsoft pro Twittereintrag einen Dollar Spenden wollte... Leute, es wird ja nicht verlangt, dass ihr bis zum Tischende denken sollt, aber zumindest über den Tellerrand. Denn den einzigen, den ihr mit dem geflame wirklich schadet, sind die Leute in Japan, die auf Spenden angewiesen sind. Und dir Firmen, die das Geld haben und spenden wollen, überlegen sich vielleicht 2x ob sie das Geld spenden, denn scheinbar passt es den meisten auch nicht. Echt armselig von den meisten hier..
Kommentar ansehen
20.03.2011 00:39 Uhr von linsoft
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tolle Kommentare -.-: Man kann von Sony halten was man will.
Aber hier gehts nun mal wirklich alleine um die Spende und Hilfe. Sony hat im PSN eine weitere Möglichkeit eingerichtet, um so eine weitere Möglichkeit zu schaffen einfach zu spenden. Ich mein ich könnte auf der Couch hängen und spenden. Wer will kann ja auch einen Einzahlungsschein nehmen und zur Post oder Bank gehen oder mit Paypal oder sonst was spenden. Und dann "Ich spende nicht weil BRITISHES rotes Kreuz" Das ist wohl nicht euer Ernst oder?
Naja wie dem auch sei. Wenn ein wenig oder auch mehr zusammenkommt, war die Aktion ein Erfolg. Vorallem wenn Leute spenden, die sonst nicht gespendet hätten.

[ nachträglich editiert von linsoft ]
Kommentar ansehen
20.03.2011 02:49 Uhr von ITler84
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@KingPiKe: eigentlich ist es mir egal wenn Sony für Japan einen Spendenaufruf macht. Für Haiti hat Sony auch nicht gespendet oder?

Spenden an sich find ich eine gute Sache aber das muss doch nicht übers Sony Netzwerk sein wo man wirklich nicht weiß wo das Geld am Ende landet. Am Ende reparieren die davon Ihre durchs Erdbeben beschädigte Fabriken.
Kommentar ansehen
20.03.2011 04:01 Uhr von ColeZero
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ITler84: Sag mal, ist das jetzt echt dein Ernst was du da von dir gibst?
Andere Firmen spenden rein gar nichts, weder damals für Haiti, noch jetzt für Japan oder für zukünftige Ereignisse... Wie kann man nur ein Argument bringen: "Damals haben die auch nicht gespendet!" Es ist doch wirklich total egal, ob es Sony, Microsoft, Nokia oder sonst wer macht. Hauptsache es wird eine Möglichkeit geschafften, dass Menschen einfach und schnell etwas spenden können....Sony hat ein Netzwerk mit vielen Nutzern, warum also nicht eine Möglichkeit schaffen, dass diese Nutzer ein paar Dollar/Euro spenden können, selbst wenn "nur" 100 euro gespendet werden hat es sich gelohnt.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?