19.03.11 10:48 Uhr
 1.525
 

Kaum einer ist stärker: Über 300 km/h im 725-PS-SUV von G-Power

Der deutsche Tuner G-Power hat es geschafft, mittels einer neuen Frontschürze und einer neuen Carbon-Motorhaube, dem V8-Aggregat des BMW X6M deutlich mehr Frischluft zur Verfügung zu stellen.

Nun konnte er auch die Leistung des 4,4 Liter großen Motors anheben und bietet somit ab sofort seinen G-Power Typhoon S mit 725 PS und bis zu 1000 Nm Drehmoment an. Normalerweise hat der BMW X6M nur 555 PS.

In nur 4,2 Sekunden soll das Dickschiff auf Tempo 100 beschleunigen und nach eigenen Angaben auf deutlich über 300 km/h weiterziehen. Der Preis für den kompletten Wagen liegt bei über 140.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Tuning, 300, Power, SUV, G-Power
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2011 12:34 Uhr von cob060691
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@digitalkäse: Du bist ja schon ganz gelb...
Ich kann mir so ein Auto ebenfalls nicht leisten, doch wieso sollten Menschen, die möglicherweise sehr lange für so ein Auto gespart haben darunter leiden, dass sie ihren Traum verwirklichen möchten?
Die Leute, die sich so einen Wagen mal eben so kaufen können, werden von höheren Steuern nicht abgeschreckt. Denk doch mal nach.
Und wenn man sich lieber aussucht einen Spritschlucker zu fahren anstatt zum Beispiel in die Karibik zu fliegen, ist es doch die eigene Entscheidung.
Und die Umwelt... jaja wie schön wäre diese Welt doch ohne CO2... ach ja da gäb es keine Menschen und keine anderen Säugetiere, oder generell Lebewesen, die von Sauerstoff leben.
Aber wir können ja weiterhin die Rodung der Wälder indirekt unterstützen und uns dann über Spritschlucker beschweren, dann ist unser Gewissen wenigstens auf der richtigen Seite...

Du kannst ja den Weihnachtsmann fragen, ob er dir so ein Auto schenkt, anscheinend glaubst du an viel Unfug...
Kommentar ansehen
19.03.2011 13:58 Uhr von Alice_undergrounD
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ digitalkaese: bisschen eifersüchtig, hat es im leben nicht für einen 200 ps wagen gereicht?

das ist immer so die erste vermutung, wenn man so gehässigen schwachsinn liesst^^
dass die zahl solcher autos einfach mal so gering ist, dass sie umwelttechnisch nicht ins gewicht fällt dürfte doch wohl auch dem letzten ökospinner klar sein^^
Kommentar ansehen
19.03.2011 14:24 Uhr von Marky
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
*Träum*: Sehr schönes Auto!

Jaja ich weiss @Digitalkaese, alles was über 100 PS hat, ist für dich ein rotes Tuch.

Und JEDER, der Spass an so einem gefährt hat, hat natürlich ´nen kleinen Schlumpf in der Hose *rolleyes*

Eine ziemlich billige denkweise, wie ich finde. So etwas kommt größtenteils immer von neidern/nichtsgönnern ...kennen wir ja ;o)

BTW. Mein Vater hat damals immer gerne teure sportliche Autos gefahren, muss ihn mal fragen, ob er nichts in der Hose hat ^^

[ nachträglich editiert von Marky ]
Kommentar ansehen
19.03.2011 14:32 Uhr von cob060691
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
digitalkäse: Ich habe schon oft Leute erlebt, die mich blenden, die in einem alten <füge hier eine beliebige Marke ein> fahren, die einfach nur die Lampen so falsch eingestellt haben. Wohingegen ich aber auch Leute gesehen habe, die mit einem Q7 keinen geblendet haben. Das liegt nämlich meistens in der Einstellung der Leuchten und Xnonscheinwerfer sollten eigentlich nicht blenden, da sie vorher eingestellt werden.

Und das mit dem Geld hast du anscheinend immernoch nicht verstanden, weswegen ich meinen Beitrag von oben einfach nur kopiere:
"Ich kann mir so ein Auto ebenfalls nicht leisten, doch wieso sollten Menschen, die möglicherweise sehr lange für so ein Auto gespart haben darunter leiden, dass sie ihren Traum verwirklichen möchten?
Die Leute, die sich so einen Wagen mal eben so kaufen können, werden von höheren Steuern nicht abgeschreckt. Denk doch mal nach."

Und zu einem Beispiel: mein Onkel ist ein Angestellter, der nicht viel verdient. Sein Traum war allerdings ein richtig geiler Audi. Er hat sehr lange gespart und da er keine Familie hat, konnte er auch leichter auf sowas wie Urlaub etc verzichten. Nach einer gewissen Zeit hat er sich sein Traumauto gekauft.
Kannst du mir folgen? Denn es geht noch weiter.

Er muss viel Geld zahlen, damit er die Steuer und den Sprit zahlen kann, doch das ist es ihm wert.
Wenn allerdings die Steuer und der Spritpreis deiner Meinung nach für solche Fahrer steigen sollte, könnte er sich das nicht mehr leisten und müsste auf etwas, was ihm wichtig ist, verzichten.

Kommst du soweit noch mit? Ist ja viel Text und die Menge an Buchstaben irritiert dich sicher, aber bleib dran, das schaffst du noch.

Die Leute die du eigentlich mit deinen Maßnahmen treffen willst, kümmert es nicht, da sie sich das alles leisten können, ohne mit der Wimper zu zucken. Somit bestrafst du eher die Leute, die sparsam sind und einfach nur eine andere Ansicht von Luxusgütern haben als du.

Wofür gibst du dein Geld aus? So wie du dich aufführst, müsstest du dein ganzes Geld für viele Bücher ausgeben, da du die von mir beschriebenen Personen als dumm bezeichnest.
Allerdings denkst du nur so oberflächlich, dass es mir vorkommt, als ob du noch nie etwas von "Weiterdenken" gehört hättest.
Folglich muss ich davon ausgehen, dass du kein teures Auto fährst (hast du selbst gesagt) und dazu noch nicht mal in der Lage bist ein wenig nachzudenken, was mich zum Fazit führt, dass dein Bildungsstand nicht sehr hoch ist und deine finanziellen Möglichkeiten ebenfalls beschränkt sind, was wiederrum darauf hinausläuft, dass du dir diese "Penisverlängerung" zwar unterbewusst wünschst, aber selbst dein Problem nicht wahrhaben willst und so tust, als ob dich jeglicher Luxuskram nicht reizen würde.
Aber wenn du aus dem Lidl kommst mit deinem Päckchen Billigbier, wirst du mir sicher eine Antwort darauf geben, damit ich dir wieder etwas erklären kann, was eigentlich so logisch ist wie eine Gleichung aus der Grundschule. :D
Kommentar ansehen
19.03.2011 15:19 Uhr von hexistflex
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Digitalkaese: Wo tankst du denn? Bei soner PölTanke wo die Steuern auch bezahlt werden? Weil komplett legal für 1,04€ Pöl geht ja ;)
Kommentar ansehen
19.03.2011 16:09 Uhr von cob060691
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
digitalkäse: Genau das meine ich doch, du gibst dein Geld lieber für einen Urlaub aus, andere für einen teuren Wagen.
Ich gehöre z.B. zu den Leuten, die weder jedes Jahr in den Urlaub fliegen müssen, noch zu denen die sich halbjährlich einen neuen Fernseher kaufen. Wieso sollte dann meine (obwohl ich mir das Auto nicht kaufen würde) Ausgabemethode falsch sein? Das ist genauso sinnfrei wie zu sagen, dass jeder der in den Urlaub fliegt, der sollte pro kg Gepäck 20 Euro Steuern zahlen, da es nur den ärmeren Sparer trifft.
Deswegen solltest du mal ein wenig dein Hirn anschalten, bevor du sowas von dir gibst wie: "Alle Autos über 200PS sollten massivst hoch besteuert werden, ab 200PS für jedes PS mehr gleich 10€ mehr Steuern."
Denn das ist totaler Unfug.
Aber wenigstens hast du bewiesen, dass du lesen kannst, zumindest die Firmenlogos deiner Elektrogeräte...
Kommentar ansehen
19.03.2011 16:24 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ digitalkäaese: und jetz erklär mir mal den moralischen unterschied von schönen/teuren möbeln und einem schönen/teuren auto!
Kommentar ansehen
19.03.2011 16:24 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
sry: doppelpost -.-

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
19.03.2011 16:28 Uhr von cob060691
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
digitalkäse: Xenonscheinwerfer werden von der Werkstatt voreingestellt und benötigen eine Leuchtweitenregulierung, deswegen liegt es, wenn du von Xenonlicht geblendet wirst an der Werkstatt und nicht am Fahrzeugführer.
Und wenn Leute mit ihren Autos angeben wollen, dann fahren sie mit einem offenem Fenster und viel zu lauter Musik durch die Gegend und blenden dich nicht...
Aber schön, wie du von deinem Hauptaspekt der ersten Aussage immer mehr Abstand nimmst und dich auf nicht so radikale Sprüche ausrichtest...
Kommentar ansehen
19.03.2011 17:40 Uhr von cob060691
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
du verstehst es nicht Wirst du für dein Soundsystem in deinem Auto zusätzlich versteuert?
Nein, weil es Unfug ist, genauso wie deine These vom Anfang.
Kommentar ansehen
19.03.2011 18:20 Uhr von cob060691
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"zusätzlich versteuert wieso auch? Nur weil ich ein hochwertiges Soundsystem mir eingebaut habe, das mit hochpreisigen Spriftfressern oft genug mithalten kann?"
Richtig, das versuche ich dir doch die ganze Zeit zu verdeutlichen. Du baust dir ein Soundsystem ein, kaufst dir neue Möbel oder sonst was und ein anderer kauft sich stattdessen lieber ein teueres Auto. Deswegen sollte man sie auch nicht zusätzlich versteuern.

Nun komm mal von deinem rumblenden weg, das hat nämlich nichts mit deiner Hauptaussage zu tun, dass deiner Meinung nach die Autofahrer mit mehr als 200PS höher versteuert werden sollten.
Man kann auch einen Wagen mit mehr als 200PS haben, der keine Xenonscheinwerfer hat.

Aber du bist wirklich viel zu borniert um das zu verstehen.
Kommentar ansehen
19.03.2011 18:52 Uhr von jjhobbytrader
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@digitalkaese: prinzipiell gebe ich dir recht. aber ich habe auch ein Auto mit 220PS und muss damit am Freitag abend nach 50Stunden Arbeit noch 500km fahren. Du kannst mir glauben das ich das nicht mit einem Twingo machen möchte. Aber die Arschlöcher, die jeden Sonntag zum Spass mal 400km durch die Gegend fahren, sollen 20,-€ pro Liter bezahlen.
Kommentar ansehen
21.03.2011 15:47 Uhr von weg_isser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Digitalkaese: "Geb mein Geld lieber für nen Schönen Urlaub, für hochwertige Technik(für dich: das sind Geräte wo du nicht Medion oder Silvercrest drauf findest), hochwertige Möbel oder auch für Sonstigen Spaß aus mal ne Flasche Champus ist schon was feines!"

Hast wohl ein kleinen Wille den du kompensieren musst, indem du so unnötig mit deinem Geld umdich wirfst!?

Man sollte auf alle Luxusgüter und die Dinge die über den Grundbedürfnissen liegen min. 120% MwSt drauf hauen, da diese nur der Kompensation von Defiziten dienen.

Oder wo ist da jetzt der Unterschied zu teuren und leistungsstarken Autos?


Dein Lebensstil wiederspricht deiner Hass-Predigt gegen Luxusautos und du merkst es nicht einmal.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?