19.03.11 10:44 Uhr
 206
 

Düsseldorf: Wissenschaftliche Archive wollen einen gefundenen Dia-Schatz kaufen

In Düsseldorf wurde nach 60 Jahren das Büro des Fotografen Carl Simon wieder betreten und ein einzigartiger Schatz von 23.000 Dias gefunden (ShortNews berichtete).

Jetzt melden nach Angaben von Andreas Schroyen, einem der Betreiber von "bilderbuch-duesseldorf.de", die ersten wissenschaftlichen Archive ihr Interesse an den Bildern von Carl Simon an.

Er sagte: "Für Historiker ist die Sammlung extrem interessant, weil es zu jeder Dia-Reihe auch Textblätter gibt, in denen die Geschichte der jeweiligen Motive erzählt wird. Wir haben uns noch nicht für einen Bieter entschieden, warten ab."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Düsseldorf, Schatz, Dia
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?