18.03.11 21:57 Uhr
 221
 

Köln: Neues Wohnhaus für HIV-Patienten wurde eröffnet

In der Neusser Straße in Köln wurde jetzt ein neues Wohnhaus für Patienten eröffnet, die an der Immunschwäche HIV/Aids erkrankt sind. Eröffnet wurde das Wohnhaus von der Frau des Bundespräsidenten Bettina Wulff.

In dem Wohnprojekt werden nun sechs Männer und drei Frauen betreut, die an dieser Krankheit leiden. Mit dem 1,2 Millionen teuren Neubau kommt die Deutsche Aids-Stiftung der großen Nachfrage nach betreuten Wohnplätzen nach.

"Leider sind solche Wohnprojekte noch rar", sagte Bettina Wulff, die Frau des Bundespräsidenten Christian Wulff.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Köln, HIV, Wohnhaus, Bettina Wulff
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bettina Wulff gesteht: "Ich würde meinen Mann immer wieder heiraten"
Christian und Bettina Wulff heiraten ein zweites Mal
Christian und Bettina Wulff wieder zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bettina Wulff gesteht: "Ich würde meinen Mann immer wieder heiraten"
Christian und Bettina Wulff heiraten ein zweites Mal
Christian und Bettina Wulff wieder zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?