18.03.11 19:34 Uhr
 454
 

US-Militär mischt in Social Networks mit

Der britische "Guardian" berichtet davon, dass das US-Militär derzeit eine Propaganda-Software entwickeln soll, welche für eine pro-US Stimmung sorgen soll.

Dafür wird jeder Bedienstete mehrere Scheinaccounts führen. Schwierig sei es, diese auch authentisch wirken zu lassen. Im Fokus der Arbeiten stehe die Neutralisierung feindlicher und extremistischer Propaganda.

In den USA sollen für diese Operation Server eingerichtet werden, die eigens für die Steuerung der Aktionen eingesetzt werden sollen.


WebReporter: juli989
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Software, Militär, Propaganda, Social Network, US-Militär
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2011 19:34 Uhr von juli989
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Interessante Aufdeckungen des Guardians. Spätestens die Entwicklungen in der arabischen Welt dürften zeigen, wie mächtig Social Networks geworden sind.
Kommentar ansehen
19.03.2011 09:49 Uhr von Unrealmirakulix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dass die das: überhaupt an die Öffentlichkeit lassen... ???

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?