18.03.11 17:55 Uhr
 200
 

Schwingungen von Roten Riesen geben Informationen über deren Inneres preis

Wenn die Sonne in etwa fünf Milliarden Jahren ihren Brennstoff aufgebraucht hat, verzehnfacht sich ihr Radius und sie wird zu einem sogenannten Roten Riesen. Um deren Aufbau besser zu verstehen, beobachten und analysieren Wissenschaftler Schwingungen dieser Sterne, die im Inneren entstehen.

Die Oszillationen enthalten Informationen über das Innere des Sterns. Bisher kannte man aber nur solche Wellen, die die oberen Schichten durchziehen. In einigen 100.000 Kilometern Tiefe ist der Stern zu dicht und reflektiert diese. Die Wellen aus dem Kern wiederum schaffen es nicht zur Oberfläche.

Nun wurde aber gezeigt, dass die beiden Wellentypen miteinander wechselwirken können und somit doch Informationen aus den tiefsten Tiefen der Roten Riesen nach außen gelangen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Getschi2.0
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Welle, Roter Riese, Schwingung
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2011 17:55 Uhr von Getschi2.0
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wird die Sonne zum Roten Riesen muss man im Gegensatz zum Supermond nicht auf das geeignete Wetter hoffen. Sonnebrille wär halt nicht schlecht ;-)

Das Bild zeigt die Sonne und den Roten Riesen Aldebaran.
Interessantes Video, dass die Größenverhältnisse ebenfalls etwas verdeutlichen kann: http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Getschi2.0 ]
Kommentar ansehen
18.03.2011 22:28 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaubliche Dimensionen: im Universum. Phantastisch.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?