18.03.11 17:08 Uhr
 444
 

Opel: Scheitern der Gespräche - Abbau von 1800 Stellen in Bochum

Nach jüngsten Meldungen ist der geplante freiwillige Stellenabbau im Opel-Werk in Bochum gescheitert. Nun will General Motors, ungeachtet der Einwände des Betriebsrats, bereits zum 1. Mai dieses Jahres 1200 Stellen streichen.

Der Sanierungsplan sieht für Bochum insgesamt 1800 weniger Stellen vor, was durch Wechsel in die Rüsselsheimer Zentrale, freiwilliges Ausscheiden und normale Fluktuation gewährleistet werden soll.

Für ganz Deutschland ist ein Abbau von 3900 Stellen geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yanki
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Opel, Bochum, Gespräch, Scheitern, Betriebsrat, Abbau
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2011 17:50 Uhr von farm666
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN