18.03.11 15:39 Uhr
 474
 

Japan: AKW-Unglück wird heraufgestuft - Bereits Stufe fünf von sieben

Während zahlreiche Ingenieure und Mitarbeiter am zerstörten AKW Fukushima l weiterhin gegen den Super-GAU ankämpfen, stuft die japanische Atomsicherheitsbehörde das Ausmaß des Atomunglücks von Stufe vier auf Stufe fünf herauf.

Damit ist auf der Internationalen Bewertungsskala (INES) die dritthöchste Stufe erreicht. Unterdessen wurden die Kühlungsversuche ausgeweitet.

Die USA schickten einen zusätzlichen Wasserwerfer, um zusammen mit 139 Feuerwehrleuten aus Tokio die zerstörten Reaktoren vor der Kernschmelze zu bewahren. Bisher war die Temperatur in den Abklingbecken pausenlos angestiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yanki
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, AKW, Stufe, Ausmaß, Super-GAU, INES
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2011 15:44 Uhr von Crushial
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht: Das war doch zwischenzeitlich schon auf Stufe 6 von 7. Ich poste jetzt keinen Link, aber einfach mal in Google "Japan Stufe 6" eingeben, dann kommen zahlreiche Newsseiten.

Wurde das mittlerweile wieder herabgestuft auf 4 und nun wieder heraufgestuft auf 5? Gar nicht mitbekommen.
Kommentar ansehen
18.03.2011 15:51 Uhr von DeepForcer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn das aktuell Stufe 5 sein soll, dann wird wohl Stufe 6 die Kernschmelze sein. Aber was ist dann Stufe 7??
Kommentar ansehen
18.03.2011 16:27 Uhr von demonicangel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@deepforce: hier kannst Du die Einteilung der Stufen nachlesen

http://de.wikipedia.org/...

Stufe 6: Ernster Unfall: Erhebliche Freisetzung (1.000–10.000 TBq), voller Einsatz der Katastrophenschutzmaßnahmen

Stufe 7: Größter Unfall: Schwerste Freisetzung, Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt in einem weiten Umfeld, Erhebliche Freisetzung (>10.000 TBq)[2], Gesundheitliche Spätschäden über große Gebiete, ggf. in mehr als einem Land
Kommentar ansehen
18.03.2011 16:48 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Crushial ich denke aufgrund der Ereignisse, sind hier die news nicht uptodate. Alles was in Fukushima passiert kann garnicht so schnell über den Ticker gehen, geschweige denn, ob aus Japan über dieses Dillema auch immer die Wahrheit verbreitet wird.
Kommentar ansehen
18.03.2011 17:17 Uhr von K.T.M.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einstufung: Die Japanische Einstufung lag bis jetzt bei 4, die Einstufung des US-amerikanischen Institute for Science and International Security liegt bei 6. Die französischen Kontrollbehörde für Nuklearsicherheit schätz die lage auf 5-6.
Kommentar ansehen
18.03.2011 17:57 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lügenbarone: Achtung !!!
Verbrecher lügen oft vor Gericht.
Atombetreiber lügen ein Vielfaches mehr.
Auch bei uns.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?