18.03.11 14:39 Uhr
 2.277
 

Hatte das Universum früher weniger Raumdimensionen?

Bezüglich des Universums gibt es viele Theorien, die mehr oder weniger Dimensionen haben, als man bisher experimentell bestätigen kann. So schlagen zwei Forscher ein Universum vor, dass neben einer Zeitdimension zunächst nur eine, dann zwei und jetzt drei Raumdimensionen hat. Einige Daten geben ihnen vielleicht auch Recht.

So zeigt sich, dass sich bei kosmischer Strahlung mit über 1 TeV der Energiefluss hauptsächlich zweidimensional anordnet. Außerdem sagen sie voraus, dass in einer früheren Epoche des Universums, als es nur zwei Raumdimensionen gab, sich keine Gravitationswellen ausbreiten konnten.

Ein Übergang von zwei Dimensionen zu einer Dimension könnte außerdem im Energiebereich des LHC liegen. Die Theorie erspart Kosmologen einige Probleme mit der Quantengravitation und könnte auch ein Problem mit der kosmologischen Konstante lösen, die sich nicht aus gängigen Theorien errechnen lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Getschi2.0
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Universum, Theorie, Dimension, Gravitation
Quelle: www.physorg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2011 14:39 Uhr von Getschi2.0
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
TeV steht für Tera-Elektronenvolt. Energie ist bei solchen Theorien immer sehr wichtig. Nach dieser Theorie nimmt die Zahl der Dimensionen die sich zeigen mit steigender Energie ab. Daher hatte das Universum demnach weniger Dimensionen, als es noch dichter war.

Es wird auch erwähnt, dass sich eine vierte Dimension auftun könnte, wenn das Universum weiter auskühlt. Hätte auch einen Vorteil beim ausziehen http://www.youtube.com/...

Muss bei höheren Dimensionen immer daran denken http://xkcd.com/...

[ nachträglich editiert von Getschi2.0 ]
Kommentar ansehen
18.03.2011 14:56 Uhr von anderschd
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich an: Adolar, erste Folge.
Kommentar ansehen
18.03.2011 15:35 Uhr von artefaktum
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Eines muss ich mal loswerden: Wie Getschi2.0 immer solche schwierigen Themen hier bei SN auf drei Absätzen unterbringt: Respekt!
Kommentar ansehen
18.03.2011 16:01 Uhr von Getschi2.0
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
artefaktum: Danke, aber es ist ganz leict: Acht Absätze schreiben, winzig klein aufrollen und in drei Absätzen unterbringen ;-)
Kommentar ansehen
18.03.2011 16:22 Uhr von sicness66
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Mir scheint: als sind Astrothemen neben den Kulturthemen die einzigen Themen, die das Niveau hier noch hochhalten. Schon etwas armseelig, aber danke an die Autoren.
Kommentar ansehen
18.03.2011 18:06 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
erst bei meiner geburt: kam die dritte hinzu: die länge

lol xD
Kommentar ansehen
18.03.2011 18:44 Uhr von Lyko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr interessant.
Mich würde es interessieren, wie so eine Dimension entsteht.
Kommentar ansehen
18.03.2011 18:51 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ Lyko: das kann ich dir sagen: das passiert wnen ich eine geile, nackte frau sehe
Kommentar ansehen
18.03.2011 19:15 Uhr von Montesquieu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nur mal so allgemein fuer die vorstellungskraft:

http://www.youtube.com/...

fand ich mal so ganz gut und einfach erklärt, wie es überhaupt mehr dimensionen geben kann
Kommentar ansehen
18.03.2011 19:17 Uhr von atomik
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
interessante news...*thumbs up* aber teils dumme comments *thumbs down*
Kommentar ansehen
19.03.2011 17:47 Uhr von the_dark_shadow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine theoretische Physik: ist nicht die Beste, aber sollte eine solch tiefgreifende Theorie nicht doch durch etwas mehr bestätigt werden, als "einige Daten geben ihnen VIELLEICHT Recht"
zum anderen finde ich die Formulierung :"Außerdem sagen sie voraus, dass in einer früheren Epoche des Universums,..." äusserst widersprüchlich. Wie kann man etwas voraussagen, was in der Vergangenheit liegt ???

Ansonsten eine tolle Sache!!!
kann man das ganze auch kaputt-testen ?

von den berühmten 9 Fragen der TOE wurde eine vielleicht beantwortet, wie sieht es mit den restlichen 8 aus

aber, wie gesagt, ist meine theoretische Physik saumässig mangelhaft.
zum Glück gibt es fast immer einen (freundlichen) Jemand, der einem bestimmte Sachen erklären kann / will


grüsse aus dem Schatten
Kommentar ansehen
19.03.2011 18:45 Uhr von Getschi2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
the_dark_shadow: "sollte eine solch tiefgreifende Theorie nicht doch durch etwas mehr bestätigt werden, als "einige Daten geben ihnen VIELLEICHT Recht""
Da hast du recht. LHC könnte etwa in einem Energiebereich liegen, der eine Überprüfung möglich macht. Die genauen Energiebereiche sind aber nicht bekannt.

"Wie kann man etwas voraussagen, was in der Vergangenheit liegt ???"
Das geht ;-)
Man macht quasi eine Vorhersage über ein "Datenloch". Soweit ich weiß ist es bislang noch nicht gelungen Gravitationswellen nachzuweisen.

"wie sieht es mit den restlichen 8 aus"
Da hab ich leider keine Ahnung.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?