18.03.11 14:14 Uhr
 4.319
 

Muammar al-Gaddafi gibt auf: Sofortige Waffenruhe in Libyen

Ein Sprecher der libyschen Regierung gab bekannt, dass mit sofortiger Wirkung eine umfassende Waffenruhe einsetze. "Die Republik Libyen unternimmt alles, um die Zivilbevölkerung zu schützen", erklärte die libysche Regierung bei einer Pressekonferenz.

Die Regierung sei des weiteren zum Dialog bereit. Die am gestrigen Donnerstag beschlossene UN-Resolution mache Libyen "sehr traurig". Gestern hatte der UN-Sicherheit die Durchsetzung einer Flugverbotszone entschlossen. Deutschland, Russland, Indien, Brasilien und China hatten sich bei der Abstimmung enthalten.

Die Resolution sollte zu einem sofortigen Stopp der Gewalt Muammar al-Gaddafis gegen sein Volk führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg, Libyen, UN, Muammar al-Gaddafi, Waffenstillstand
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2011 14:32 Uhr von ritlock
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
Aufgeben? Die Überschrift deiner News ist Irrerführend. Gadaffi gibt NICHT auf nur weil er einer Waffenruhe zusagt. Der weiss jetzt gehts für Ihm ans eingemachte. Schluss, Aus und Feierabend für den. Ich denke den werden die wohl tot aus seinem Palast tragen müssen. Aufgeben wird der NIE!

[ nachträglich editiert von ritlock ]
Kommentar ansehen
18.03.2011 14:40 Uhr von sabun
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@ritlock: da hast Du recht. Ich hoffe, das dass keine Taktik von Ihm ist.
Das Er Zeit gewinnen möchte und die Menschen dort niedermetztelt.
Ich hoffe, dass dieser Militäreinsatz von der UNO weiter fortgesetzt wird bis klar ist, das die dortige Bevölkerung in Sicherheit ist und eine feste DEMOKRATIE in Libyen bestand hat.
Kommentar ansehen
18.03.2011 14:41 Uhr von usambara
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Waffenruhe? vielleicht der Einsatz von schweren Waffen (Panzer, Haubitzen, Raketenwerfer, Kampfflugzeuge) wird gestoppt- aber auch nur weil die NATO diese Waffen dann bombardieren würde.
Kommentar ansehen
18.03.2011 14:47 Uhr von vmaxxer
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
*omg*: ""Die Republik Libyen unternimmt alles, um die Zivilbevölkerung zu schützen", erklärte die libysche Regierung bei einer Pressekonferenz. "

So ein blöder Arsch. Ich hoffe das ihm irgendjemand eine fette Bombe auf dem Kopf wirft.
Kommentar ansehen
18.03.2011 14:53 Uhr von ShlomoXX
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
UNO halt: warum hat man denn so lange gewartet ??
Kommentar ansehen
18.03.2011 15:06 Uhr von a.j.kwak
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
hat lange gedauert: aber immerhin kam dann was richtiges bei raus, nur deutschland (-s regierung) kackt sich ein und macht was sie am besten kann: NICHTS. man muss sich echt langsam schämen deutscher zu sein....und das soll jetz noch mindestens 2,5 jahre so weiter gehn?? ich könnt kotzen....
Kommentar ansehen
18.03.2011 15:19 Uhr von a.j.kwak
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
passender kommentar zum thema ´deutschland enthält sich´:
http://www.tagesschau.de/...
Kommentar ansehen
18.03.2011 15:38 Uhr von usambara
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
+++ Augenzeugen berichten von andauernden Kämpfen +++

[15.21 Uhr) Gaddafis Truppen sollen auch nach Verkündung des Waffenstillstandes weiterhin Raketen auf die westlibyschen Städte Zintan und Misurata abgeschossen haben. Dies twittert al-Arabiya in Berufung auf Augenzeugenberichte. "Die Stadt stirbt" twittert der User libi4ever über die Lage in Misurata. "Die wild gewordenen Truppen Gaddafis zerstören alles, sogar das Krankenhaus ist unter Beschuss. Möge Gott uns beistehen." Auch die Rebellenführung berichtet von fortdauernden Kämpfen, meldet der Sender al-Dschasira.

+++ Mindestens 25 Tote bei Angriffen auf Misurata +++

[14.46 Uhr] Unter den Opfern sind auch kleine Kinder: Bei den jüngsten Angriffen der Gaddafi-Truppen auf die westlibysche Stadt Misurata sind einem Krankenhausarzt zufolge mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien auch mehrere Kinder, sagte der Mediziner. Die Truppen des libyschen Despoten hatten die Stadt am Freitagmorgen mit Panzern angegriffen.
Kommentar ansehen
18.03.2011 15:53 Uhr von usambara
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2011 15:58 Uhr von Gingerkid
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@a.j.kwak: "aber immerhin kam dann was richtiges bei raus, nur deutschland (-s regierung) kackt sich ein und macht was sie am besten kann: NICHTS. man muss sich echt langsam schämen deutscher zu sein..."


;D nur weil die regierung nicht so dumm sein will wie beim afghanistaneinsatz, bei dem sie kopflos in einen krieg gezogen ist?

sollen wir wieder mal zeigen was wir für dicke eier haben und jeden der da unten grün trägt wegbomben?

aber hey krieg war ja schon immer die lösung für jedes problem also abmarsch .......
schäm dich lieber für die menschheit nicht für deutschland
Kommentar ansehen
18.03.2011 16:02 Uhr von Bruno2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: es ein Zufall das die UN jetzt erst eingreift?

Ich meine er hat so gut wie alles zurück erobert da wird nicht mehr viel kommen den Rest erledigt er mit Bodentrupps.
Kommentar ansehen
18.03.2011 16:15 Uhr von a.j.kwak
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@gingerkid: naja, es geht ja nicht drum wie in afghanistan einen ewig langen krieg zu führen um denen die demokratie zu bringen, es geht drum einen verrückten diktator davon abzuhalten weiter massenhaft unschuldige menschen zu töten. und man darf auch nicht vergessen dass deutschland im un-sicherheitsrat sitzt und somit nochma bissl mehr verantwortung hat...
Kommentar ansehen
18.03.2011 16:27 Uhr von Gingerkid
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@a.j.kwak: selbst wenn gaddafi weg ist bleiben doch immer noch seine anhänger, die bestimmt ganau so ungern aufgeben werden wie gaddafi.
ich geh mal davon aus das wenn der diktator weg ist sich die anhänger von ihm in den untergrund verziehen und die bevölkerung terrorisieren. somit müssen wir dann eine neue terrororganisation auf die liste nehmen

[ nachträglich editiert von Gingerkid ]
Kommentar ansehen
18.03.2011 16:37 Uhr von jkhulk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Am besten: man tütet ihn und seine Schärken ein ab in ein Loch mit ausbruchssicherer Tür und schmeißt den Schlüssel weg.
Gott verdammter Mistkerl
Kommentar ansehen
18.03.2011 17:07 Uhr von lamm78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich tip ma drauf das die zeit gebraucht wird um massengräber anzulegen.

er wäre ja schön blöd beweise nicht zu vernichten, es koennte ja folgen haben.
Kommentar ansehen
18.03.2011 17:19 Uhr von a.j.kwak
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@gingerkind: so viele anhänger kann der garnicht haben wenn er seine armee (söldner) bezahlen muss damit die für ihn kämpft. wenn gaddafi weg is kämpfen die auch nicht weiter, es zahlt ihnen ja keiner mehr was...

http://www.zdf.de/...

[ nachträglich editiert von a.j.kwak ]
Kommentar ansehen
18.03.2011 17:26 Uhr von a.j.kwak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hab mich bissl blöd ausgedrückt, wollte eigtl sagen: ...wenn er söldner aus dem ausland einkaufen muss...
Kommentar ansehen
18.03.2011 17:52 Uhr von Leilaith
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Niemals: Niemals gibt der auf.

Das wird nur die Ruhe vor dem Sturm sein.
Deutschland mischt sich in jedem Scheiß ein nur wenn es wirklich darum geht Menschenleben zu retten ziehen die den schwanz *sry für den ausdruck* ein. Was ist so schwer für eine Flugverbotszone zu stimmen, wenn man doch weiss das dadurch menschenleben gerettet werden können . -.-
Ich versteh es nicht
Kommentar ansehen
18.03.2011 18:40 Uhr von Babelfisch
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Deutsche Bundesregierung: Ich weiß, es ist Wahlkampfzeit, und deutsche Soldaten im Einsatz kosten immer Wählerstimmen.

Dennoch ist das Bild, das ihr abgebt absolut ERBÄRMLICH.

Und ich hoffe, dass Euch die Kumpanei mit Gaddafi (und Moskau und Peking) noch mehr Stimmen kosten wird.

Das wäre mal eine Gelegenheit gewesen, sich für eine halbwegs gerechte Sache einzusetzen.

Und hört mir auf mit Euren Sanktionsdrohungen - wie lange versucht ihr schon auf diesem Wege Ahmadinedschad umzustimmen? Wieviel erfolglose Jahre? Das sind doch nur Placebos und Nebelkerzen.

Ihr, deutsche Bundesregierung, sorgt Euch um die Opfer eines Militärschlags? Ihr macht Euch aber keine besonderen Sorgen wegen der Tatsache, dass überall auf der Welt Menschen an zweifellos exzellenter deutscher Waffentechnik sterben.
Kommentar ansehen
18.03.2011 19:53 Uhr von Gingerkid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@a.j.kwak: hm die söldner sind so eine sache wo ich dir fast recht geben würde, aber benutzt die usa keine söldner?
söldner sind billig, stellen keine fragen, machen das was du sagst sobald das geld stimmt.
das video was ich da bei zdf gesehen habe ist nicht beweislastig. das verhör war bestimmt nicht menschenwürdig.
und ich geb dir nur mal ein bespiel wie alles verdreht werden kann http://www.youtube.com/...
nimm dir die zeit und schau es dir an.



gaddafi muss weg, so scheint es wollen es die menschen in libyen. aber wollen sie auch die demokratie? das ist für mich die große frage.
bei einer demokratie müssen alle! die regierung tolerieren
die z.zt an der macht ist.
(btw tolerieren heißt nicht akzeptieren)
ich bin sehr gespannt ob das ganze in ägypten und tunesien funktioniert aber das ergebnis wird noch einige zeit dauern

[ nachträglich editiert von Gingerkid ]
Kommentar ansehen
18.03.2011 21:35 Uhr von