18.03.11 13:57 Uhr
 194
 

Fußball/FC Bayern München: Louis van Gaal hält Bundesliga-Trainerkarussel für verrückt

Nach den rasanten Trainerwechseln in den letzten Tagen meldet sich nun auch der bei Bayern München noch bis zum Ende der Saison tätige Louis van Gaal zu Wort. In seinen Augen sei die Bundeligawelt verrückt, es gebe ein bestimmtes Transferfenster, diese sei auch für Trainerwechsel relevant.

Es ist nicht nachvollziehbar, dass ein Coach wie Felix Magath erst bei Schalke arbeite und dann beim VfL Wolfsburg oder Ralf Rangnick erst bei 1899 Hoffenheim und dann in Gelsenkirchen. Van Gaal hält dieses Trainer-wechsle-dich-Spiel sogar für Wettbewerbsverzerrung.

Van Gaal selbst räumt ein, auch Anrufe andere Vereine erhalten zu haben, nachdem seine am Saisonende auslaufende Liaison mit dem FC Bayern Müchen publik wurde. Allerdings halte er selbst nichts davon nach Trennungen sofort bei neuen Klubs anzuheuern, vielmehr halte er eine gewisse Pause für sinnvoll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtheman6
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Bayern, Bundesliga, FC Bayern München, Louis van Gaal
Quelle: www.transfermarkt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?