18.03.11 13:14 Uhr
 238
 

Amateur-Fußballer von Discokugel K.o. geschlagen: Polizei ermittelt

Amateur-Fußballer Florian Fischer vom ASV Dachau ist von einer Discokugel bewusstlos geschlagen worden. Er fällt für das kommende Wochenende aus. Jetzt erklärt er in einem Interview, wie es zu dem Unfall gekommen ist.

Passiert sei es bei einer Faschingsparty. Er habe ganz normal getanzt, erklärt Fischer, als plötzlich die große Discokugel auf ihn heruntergefallen sei. In einer zehn Liter großen Blutlache sei er aufgewacht, erklärt er.

Nun hat er die Polizei eingeschaltet: "Ich werde den Veranstalter verklagen", sagt Fischer, der Vorwürfe zurückweist, wonach er sich an die Discokugel gehängt habe. Dies sei gar nicht möglich gewesen. Alkohol war zwar am Abend im Spiel, allerdings wurden bei ihm "nur" 1,0 Promille festgestellt.


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Unfall, Fußballer, Amateur, Discokugel
Quelle: www.fussball-vorort.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2011 15:24 Uhr von tsffm
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
In einer 10 Liter großen Blutlache? Ich dachte als Mensch hat man nur 5 - 6 Liter.
Kommentar ansehen
18.03.2011 15:39 Uhr von shadow#
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"In einer zehn Liter großen Blutlache": Fußballer und die Intelligenz...
Kommentar ansehen
19.03.2011 03:31 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es betrifft nicht nur den Fußballer, sondern auch den Journalissten und den Autor dieser news, dass sie die Dummheit mit dem Löfel gefressen haben.

Auch wenn ein Mensch 10 l Blut hätte, und er dieses verloren hätte, wäre er verblutet und gestorben.
Kommentar ansehen
19.03.2011 22:00 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Kopfwunden Das sieht immer extrem dramatisch aus, und das war halt eine typische bayrische Übertreibung^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?