18.03.11 11:47 Uhr
 579
 

Stefan Mappus Atomfreunde sprachen von "Bombengeschäft" für Baden-Württemberg

Der derzeitige Ministerpräsident Baden-Württembergs, Stefan Mappus, war ein Freund der Atomlobby, von der er sich nun distanziert. Er sei nie ein "Atomideologe" gewesen.

Fakt ist, dass er dem Energiekonzern EnBW Anteile für die Meiler im Land abgekauft hat, was nun für das Bundesland nach dem Abschalten der zwei AKWs teuer werden könnte.

Die Ironie der Geschichte ist folgender Satz, der von dem Investmentbanker Dirk Notheis stammen soll, der den EnBW-Deal perfekt machte: "Das ist ein Bombengeschäft für das Land - es sei denn, es geht irgendwo noch ein Atomkraftwerk in die Luft." Dieser dementiert, Mappus nennt das ganze "Quatsch".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bombe, Geschäft, Baden-Württemberg, Stefan Mappus, Atomlobby
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2011 12:26 Uhr von Pilot_Pirx
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
für das Verhalten von: Mappus gibt es keine Worte mehr, die nicht beleidigend sind, aber das ist es, was er verdient.
Kommentar ansehen
18.03.2011 12:59 Uhr von artefaktum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er sei nie ein "Atomideologe" gewesen? Das erinnert mich an diese nette Satire:

http://www.der-postillon.com/...
Kommentar ansehen
18.03.2011 17:49 Uhr von adibaba
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
woran liegt es nur dass ich mir Mappus immer mit einem Apfel im Mund vorstelle?
Kommentar ansehen
19.03.2011 02:29 Uhr von soulmate5
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wer hat den Kerl nur gewählt? auch wenn er nun gehen muss weil die Wahl nicht genügend manipuliert werden kann, hat er schon alle seine Millionen im Sack. Erst Stuttgart 21 dann die Atomlobby. Der braucht sich um sein Auskommen bestimmt keine Sorgen mehr zu machen.
Wenn es doch mal einen Gau geben sollte zieht er halt mit seiner ganzen Kohle in eine sichere Gegend.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?