18.03.11 10:50 Uhr
 440
 

Wer viel Wasser trinkt, macht auch was gegen Übergewicht

Ärzte an der Charité konnten jetzt den Nachweis erbringen, dass das Trinken von Wasser nicht nur den Durst löscht, sondern auch gegen Übergewicht hilft. Das Wasser regt den Stoffwechsel an.

Bei Untersuchungen an sieben Frauen und sieben Männern wurde festgestellt, dass wenn sie am Morgen einen halben Liter Wasser trinken, bevor sie etwas essen, der Stoffwechsel für bis zu 90 Minuten um 30 Prozent ansteigt.

Wasser verdünnt für kurze Zeit das Blut. Das löst in der Leber wiederum einen Reflex aus. Dadurch wird das sympathische Nervensystem aktiviert, was den Körper auf kommende zu erbringende Leistungen vorbereitet. Dadurch steigt der Energieverbrauch im Körper.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wasser, Untersuchung, Übergewicht, Trinken
Quelle: www.gesundial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?