18.03.11 10:33 Uhr
 1.119
 

Saturnsonde "Cassini" belegt nun erstmals Regenfälle aus Methan auf dem Saturn-Mond Titan

Die Saturnsonde "Cassini" hat nun neue Aufnahmen geliefert, die erstmals Regenfälle auf dem Saturn-Mond Titan zeigen, die durch den Wechsel der Jahreszeit entstehen. Der Regen auf diesem Himmelskörper besteht allerdings nicht, wie auf der Erde, aus Wasser.

Auf dem Titan regnet es unter anderem in erster Linie Methan. Die Aufnahmen zeigen große Wolkensysteme die die Oberfläche des Mondes nach ihrem Abzug dunkel färbten, was auf Nässe hindeutet.

Eine Wissenschaftlerin von der Johns Hopkins University Applied Physics Lab in Laurel (US-Bundesstaat Maryland) sagte: "Es ist erstaunlich, Regengüsse zu beobachten, die durch saisonale Veränderungen der klimatischen Bedingungen auf einem fernen Himmelskörper fallen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe