18.03.11 10:33 Uhr
 1.124
 

Saturnsonde "Cassini" belegt nun erstmals Regenfälle aus Methan auf dem Saturn-Mond Titan

Die Saturnsonde "Cassini" hat nun neue Aufnahmen geliefert, die erstmals Regenfälle auf dem Saturn-Mond Titan zeigen, die durch den Wechsel der Jahreszeit entstehen. Der Regen auf diesem Himmelskörper besteht allerdings nicht, wie auf der Erde, aus Wasser.

Auf dem Titan regnet es unter anderem in erster Linie Methan. Die Aufnahmen zeigen große Wolkensysteme die die Oberfläche des Mondes nach ihrem Abzug dunkel färbten, was auf Nässe hindeutet.

Eine Wissenschaftlerin von der Johns Hopkins University Applied Physics Lab in Laurel (US-Bundesstaat Maryland) sagte: "Es ist erstaunlich, Regengüsse zu beobachten, die durch saisonale Veränderungen der klimatischen Bedingungen auf einem fernen Himmelskörper fallen."


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Regen, Mond, Saturn, Titan, Regenfälle, Cassini
Quelle: www.nasa.gov

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni veröffentlicht Doktorarbeit von Stephen Hawkings: Webseite stürzt ab
Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2011 11:06 Uhr von fubuliliyu
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ein streichholz: reicht um den ganzen Mond in Feuer und Asche zu stecken


vorausgesetzt da ist ne sauerstoffhaltige atmosphÄre ololololol

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?