18.03.11 09:12 Uhr
 4.593
 

Dresden: 40-Jähriger überredet 13-Jährige zum Telefon- und Internetsex

Ein 40-jähriger Mann aus Dresden musste sich jetzt vor einem Gericht verantworten, weil er eine 13-Jährige zum Telefon- und Internetsex überredete.

Der bereits vorbestrafte Täter sagte vor Gericht: "Ich habe das Mädchen angeschrieben, wir haben Telefonnummern ausgetauscht. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie liebe. Ich wusste, wie alt sie ist." Schon nach wenigen Tagen drängte er das Mädchen aus Eisenach zur gemeinsamen Masturbation am Telefon.

Später onanierte er über eine Web-Kamera vor den Augen des Kindes. Erst eine Freundin des Kindes bemerkte die sexuellen Belästigungen und fand das wahre Alter des Täters heraus. Sie informierte ihre Familie. Der Täter wurde nun zu 20 Monaten Gefängnis verurteilt, die zur Bewährung ausgesetzt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Sex, Urteil, Täter, Dresden, Telefon
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2011 09:12 Uhr von leerpe
 
+9 | -18
 
ANZEIGEN
Ich verstehe dabei nicht so wirklich, dass er auf Bewährung verurteilt wurde. Er ist Vorbestraft und wusste wie alt die Kleine ist. So etwas gehört weggesperrt.
Kommentar ansehen
18.03.2011 09:54 Uhr von BoltThrower321
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Tja wäre Sie 14, so hätte das unter umständen sogar legal sein können, solange kein Zwang ist.

Wer es nicht glaubt...einfach mal googlen.
Kommentar ansehen
18.03.2011 09:58 Uhr von Teralon02
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht wurde er: auf Bewährung verurteilt weil er das Kind nie angepackt hat...
Vielleicht weil das Kind alles OK fand solange sie dachte er sei 25...
Vielleicht weil er zwar Vorbestraft ist, aber nicht erwähnt wird warum. Die Bild impliziert nur es hätte etwas mit der aktuellen Straftat zu tun. Er könnte auch mal nen Lolli geklaut haben...

Ab und zu soll es tatsächlich mal vorkommen das unsere Richter Gründe für ihre Urteile haben.


Er wurde erwischt und bestraft. Richtig so.
Aber die Quelle der News ist unterirdisch geschrieben.
Ich kann gar nicht soviel essen wie ich Kotzen möchte wenn ich so eine manipulative Schei**e lesen muss.
Kommentar ansehen
18.03.2011 10:10 Uhr von EvilMoe523
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Möchte jetzt absolut KEINE Lanze für den 40 Jährigen Täter brechen, aber so ganz normal kann die Erziehung dieser 13 jährigen Göre ja auch nicht gelaufen sein wenn sie bei solch einen Mist mitmacht und sich dazu überreden lässt egal ob sie ein Alter von 15, 25 oder 40 dahinter vermutet.

Also in normalen Familienverhältnissen passiert sowas nicht sag ich jetzt mal.
Kommentar ansehen
18.03.2011 10:19 Uhr von Al-mani-sikken
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Einfach abscheulich! Vielleicht hat der Herr ja Glück und es wird nicht geahndet.. Und in 2-3 mon. kriegt er seinen ersten Spielfilm wie Marco W.! Einen Titel hätt ich auch schon; 300 tage Untersuchungshaft in Deutschland, wegen versuchtem Mißbrauch, lasst mich frei, bin unschuldig!
Kommentar ansehen
18.03.2011 10:26 Uhr von GroundHound
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Kind: Mit 13 ist man biologisch gesehen kein Kind mehr, auch wenn es der Gesetzgeber so definiert.
Hier Kindesmißbrauch zu schreien, ist total daneben.
Sie hätte jederzeit den Kontakt abbrechen können und es hat nie physikalischer Kontak bestanden.
Das ist eine reine Gesinnungsgesetzgebung.
Dafür, das nichts passiert ist, ist die Strafe vollkommen unverhältnismäßig.
Bis vor nicht allzu langer Zeit wäre das auch nicht strafbar gewesen, aber inzwischen nehmen die Moralisten, die anderen ihre Weltsicht und Denkweise aufzwingen wollen überhand.
Kommentar ansehen
18.03.2011 10:35 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Übers Internet: kann man aber auch nicht immer wissen wie Alt der andere wirklich ist. Gut in dem Fall sagt der Mann ja, dass er wusste dass sie 13 ist.
Aber viele Mädels geben sich oft äter aus als sie sind. Mich hat auch mal eine angeblich 19jährige angemacht in einem soz. Netzwerk. Bis ich dann gesehn hab dass alle ihre Freundinnen 11 / 12 waren, da wusst ich dann schon was Sache ist. Sowas muss man heute auch berücksichtigen. So unschuldig sind die Mädels da oft überhaupt nicht.
Kommentar ansehen
18.03.2011 10:45 Uhr von leerpe
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2011 10:57 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Findet die in dem Alter nix besseres...? da müsste man doch eigentl mit Desinteresse ankommen, wenn da ein alter Knacker mastubiert. Da könnt die auch auf chatroulette gehn.


Tz Tz...
Kommentar ansehen
18.03.2011 11:01 Uhr von Phyra
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
eben nciht leerpe, biologisch ist sie kein kind, ich weiß ja nicht was du denkst wie weit 13 jaehrige entwickelt sind, oft aber sind diese koerperlich ausgereift.
demnach ist nur noch der geisteszustand der person fuer eine einstufung als kind zu rate zu ziehen, und wer freiwillig mit einer anderen person egal welches alters und egal welches geschlechtes sexuelle aktionen am telefon/internet oder im rl ausfuehrt ist in meinen augen kein Kind mehr.
Kommentar ansehen
18.03.2011 11:08 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Lol 20 Monate auf Bewährung: weil man Telefonsex und Web-Cam-Sex hatte??
OMG wie kaputt muss die Welt sein.

Sorry aber sowohl beim Telefon, als auch "We-Cam-Sex" kann ich die Verbindung unterbrechen wenn ich es nicht will und werde zu nichts gezwungen.
Da so eine Strafe auszusprechen ist lächerlich.

Und vorbestraft heißt ja nicht dass er einschlägig vorbestraft ist. Von daher...

Und wer hier fordert den lange wegzusperren sollte sich mal überlegen auf welcher Grundlage das passieren soll
Kommentar ansehen
18.03.2011 11:19 Uhr von leerpe
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Ich: weiß nicht was hier manche auf den biologische Reifegrad von 13-jährigen Mädchen rumreiten. Laut dem Gesetz ist sie eine Minderjährige. Viele können sich in diesem Alter noch gar nicht vorstellen was sie da sehen und wie sie sich Verhalten sollen. Deswegen schützt sie auch das Gesetz. Hört doch auf hier ein 13-Jähriges Kind zum erfahrenen Sex-Vamp zu machen. Das ist einfach Abartig.

@Phyra,

weil sie in deinen Augen kein Kind mehr ist, kommt bei ihr auch keine gesetzlicher Schutz mehr in Frage, oder wie?
Das entscheidest du jetzt weil du der Meinung bist. Naja dann geh in die Politik und ändere die geltenden Gesetze. Vorher kann ich dir aber wirklich nicht beipflichten.

[ nachträglich editiert von leerpe ]
Kommentar ansehen
18.03.2011 12:04 Uhr von DJGeorg
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
wie üblich solche Typen bekommen immer nur kurze Strafen, und dann auch nur auf Bewährung.
Super Rechtssystem in Deutschland.
5 Jahre Knast wären da wohl besser mit anschliessender Sicherungsverwahrung
Kommentar ansehen
18.03.2011 12:13 Uhr von Phyra
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Leerpe: deine Kindliche Naivitaet in Ehren, aber ich glaube du machst dir keine vorstellungen ueber die realitaet, mit 13 wissen sehr viele maedchen schon ganz genau wie das ablaeuft udn ein nicht kleiner anteil hat auch bereits praktische erfahrungen.
gesetzlicher schutz schoen und gut, aber doch ganz fofensichtlich nur bei personen erforderlich, die es nciht freiwillig machen.

Menschen machen was ihnen Spaß macht, egal in welchem alter und egal was, solange es von ihr freiwillig war und ihr Spaß gemacht hat sehe ich keinen Grund es zu verteufeln.

oder moechtest du mir jetzt sagen, du haettest eigentlich 5 jahre in das jugendgefaengniss gemusst, da du vor 16 geraucht und alkohol getrunken hast obwohl es verboten ist?
Kommentar ansehen
18.03.2011 12:15 Uhr von OliDerGrosse
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ich finde das Urteil ok.
Weil ein 40 Jähriger sollte schon wissen das man das nicht macht.

Dem Mädchen ist kein vorwurf zumachen da sie mit 13 voll in der entdeckerphase ist und es wahrscheinlich auch toll fand.

12-16 Jährige sind keine asexuellen wesen also gesteht ihnen sex zu allerdings sollte der Partner ähnlich alt sein.
(erste Stelle im Alter sollte eine 1 sein)

[ nachträglich editiert von OliDerGrosse ]
Kommentar ansehen
18.03.2011 12:33 Uhr von leerpe
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@Phyra: Ich weiß nicht ob ich in meinem Alter noch kindlich naiv bin, wenn ich solche Taten nicht gutheißen kann. Da muss ich mal meine erwachsenen Söhne fragen. Fakt ist, das was du schreibst ist ganz allein deine Meinung und die kannst du auch gern vertreten. Trotzdem gibt es in Deutschland Gesetze die eingehalten werden müssen. Da interessiert deine Meinung überhaupt nicht. Mit 13 ist sie Minderjährig und noch nicht Geschäftsfähig. Der Mann hat eine Straftat begangen. Und das wäre auch noch eine Straftat, wenn er ihr Alter nicht gewusst hätte. Das spielt absolut keine Rolle. Und diese Sache, die da passiert ist, mit Rauchen und Trinken vor dem 16. Lebensjahr zu vergleichen, ist ja wohl absolut daneben.
Wenn gleichaltrige in diesem Alter erste sexuelle Erfahrungen machen ist das vollkommen ok. Bei einem 40-jährigem Mann ist die sexuelle Beziehung zu einer 13-Jährigen strafbar. Egal ob die 13-Jährige das will oder nicht.

[ nachträglich editiert von leerpe ]
Kommentar ansehen
18.03.2011 12:41 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@leerpe: Sicherlich ist die Sache die da passiert ist nciht mit Alkoholkonsum vor dem 16 Lebensjahr zu vergleichen. ABER man muss das Geschehene hier auch nicht schlimmer machen als es ist.

1. Macht es einen großen unterschied ob er ihr Alter weiß oder nicht, da das ganze nur virtuell passiert ist. Wäre r davon ausgegangen sie ist 16 und sie hätte es ncht klargestellt wäre da nichts bei rumgekommen.

2. Er hat sie zu nichts gezwungen oder genötigt. Sie hat es freiwillig getan mit Möglichkeit jederzeit wegzuschalten

Vond aher braucht man hier jetzt nicht eine auf "Monster" "Abschau" etc machen
Kommentar ansehen
18.03.2011 12:52 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schlechtes Urteil. Wie schon bereits erwähnt wurde ist sowohl ein Mädchen als auch ein Junge mit 13 kein kleines Kind mehr, das nicht weis was es möchte und absolut ohne Sexualität lebt.

Des Weiteren hat KEIN realer Kontakt stattgefunden, das Mädchen hätte den Kontakt jederzeit ohne Probleme abbrechen können sprich den Computer ausschalten können. Es ist offensichtlich einvernehmlich passiert ohne dass ein Schaden aufgetreten ist. Deshalb finde ich ist eine Bewährungsstrafe durchaus angemessen wenn nicht gar zu hoch, da es nicht darum geht, dass man einen entstandenen Schaden bestraft sondern nur darum dass man die moralischen Werte der Masse verteidigt.

„12-16 Jährige sind keine asexuellen wesen also gesteht ihnen sex zu allerdings sollte der Partner ähnlich alt sein.“

Es ist ja lobenswert, dass du Heranwachsenden mehr Rechte einräumen möchtest, und sie nicht als geistig zurückgebliebene behandelst die nicht wissen was sie möchten wie es der Gesetzgeber tut, aber die Forderung nach dem ähnlichen Alter verstehe ich nicht. Wenn ein 50 jährige Ex Profi Fußballer eine 18 jährige Schülerin vögelt, dann ist das absolut ok und es wird in der Bunten darüber berichtet. Wenn ein 20 Jähriger mit einer 13 jährigen vögelt ist es ein Drama und der Typ muss hinter Gitter. Ist es tatsächlich so, dass man mit 13 nicht weis was man möchte und eigentlich aufgrund des nicht ausgereiften Gehirns permanent in Schutzbekleidung herumrennen muss um sich nicht selbst zu verletzen?
Kommentar ansehen
18.03.2011 12:57 Uhr von leerpe
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Sorry, für mich ist ein 40-Jähriger, der sich vor einer 13-Jährigen über eine Web-Cam einen runterholt ein Monster. Kann gerne jeder anderer Meinung sein. Aber wie lange wird ihm die Cyber-Befriedigung noch reichen, bis er sich etwas anderes sucht.

Zu 1. Es spielt keine Rolle, ob er ihr Alter weiß oder nicht. Es bleibt strafbar.

Zu 2. Es spielt keine Rolle ob sie es gewollt hat oder nicht. Auch das Wegschalten spielt keine Rolle. Es bleibt strafbar.

Und es spielt keiner Rolle ob es virtuell passiert ist. Der Gesetzgeber gibt nicht umsonst die Freigabe für virtuellen Sex erst ab 18 Jahre.

So ihr könnt jetzt von mir aus die Tat weiter verniedlichen. Ich klinke mich hier aus.
Kommentar ansehen
18.03.2011 13:14 Uhr von Teralon02
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@leerpe: Jetzt mal von diesem Fall losgelöst.

Ich habe den Eindruck du würdest das Atmen einstellen wenn es ein Gesetz dagegen geben würde. Denke mal darüber nach.


Aktuelle Gesetzeslage:
Poppen zwei 13 Jährige und nehmen das mit einer Cam auf, ist das zwar illegal, aber aufgrund ihres Alters sind sie nicht Strafmündig.

Besitzen sie das Video mit 14 noch immer, könnten Sie aufgrund des besitzes von Kinderpornographie nach Jugendstrafrecht verurteilt werden...
Und jetzt mal dir mal aus sie besitzen es mit >21 noch immer...oh, oh.

Nur weil etwas in einem Gesetz steht, muss es nicht unbedingt Sinn machen.
Kommentar ansehen
18.03.2011 13:14 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ GroundHound: Ähm...

ohne dass ich mir jetzt die Mühe mache, deine Aussage via Wikipedia und Co zu recherchieren:

Ab wann ist man bitteschön biologisch kein Kind mehr und womot begründest du das mit dem Alter von 13 Jahren?

Ich würde nämlich jetzt mal behaupten, dass man kein Kind mehr ist wenn die Entwicklung geistig sowie körperlich vollkommen abgeschlossen ist (abgesehn vom späteren Verfall - so gesehn ist die Entwicklung wohl nie zu Ende), was ich bei 13 Jahren irgendwie noch nicht so sehe. ;)
Kommentar ansehen
18.03.2011 13:40 Uhr von jpanse
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist eigentlich Internetsex? Sex mit dem Internet ?
Kommentar ansehen
18.03.2011 13:53 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@leerpe: Wenn er sich aber in der Realtiät vor ihr befriedigt könnte es sein dass er Vorkehrungen trifft und sie nicht weg kann.

Bei ner Web-Cam Action kann sie einfach Alt+F4, Klick aufs Kreuz oder sonstwas machen, ohne Probleme, ohne Folgen ohne sonstwas. Und wie auch in der Realität bewertet das Gericht tatsächlich ob das Alter bekannt war.

Lande ich nach ner Disconacht mit einer im Bett und es stellt sich raus sie war erst 14 oder 15 werd ich in der Regel auch nicht bestraft, da der Ort für das Alter eigentlich tabu ist und ich nicht davon ausgehen kann/muss dass sie jünger ist.

Die Tat an sich wird gar nciht verniedlicht, nur hilft es nicht beim kleinsten bischen schon "Schwanz ab" usw. zu rufen.

[...]Aber wie lange wird ihm die Cyber-Befriedigung noch reichen, bis er sich etwas anderes sucht. [...]
Wahrscheinlich sein Leben lang.
Oder willst du mir sagen jemand der mit 14 anfäng Äpfel zu klauen wird irgendwann ein Auto klauen weil ihm das klauen von Äpfel nicht mehr reicht??
Immer dieses "er schaut sich Kipo-Material an also wird er automatisch ein Vergewaltiger"
Kommentar ansehen
18.03.2011 14:19 Uhr von Raven04.82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@leerpe: Würdest du 500€ ablehnen wenn dir jemand soviel bieten würde? Auch wenn das Geld aus illegalen Geschäften kommt?
Ein Kerl hatte Lust auf Web-Cam-Sex und fand eine 13 jährige die dazu "Ja" sagte... selbstverständlich ist das "verwerflich" bezüglich dem Wissen über das junge Alter des Mädchens und es könnte eine pädophile Neigung impliziert werden, ABER: Das Mädchen wurde nie physisch berührt und dazu gewzungen, noch dazu hatte sie selbst Lust darauf. Mag schon sein, dass ein Mensch in dem Alter nicht weis was man da eigentlich macht.... allerdings ist man gerade in dem Alter verflucht Neugierig darauf und man beginnt eben zu lernen! Wäre es nicht der Kerl über Web- Cam, hätte sie sich dann eben einen Porno reingezogen und es sich dennoch selbst gemacht.... In solchen Fällen ist es zwingend notwendig "Menschlich" zu bleiben... und nicht nur das rein juristische vor Augen zu halten... Das eine hat mit dem anderen oftmals NICHTS zu tun!

[ nachträglich editiert von Raven04.82 ]
Kommentar ansehen
18.03.2011 15:51 Uhr von Phyra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich, sex sowie sexuelle spiele dienen heutzutage sowieso zu 9x.x % nur zum vergnuegen, und jeder kann seine freizeit so egstalten, dass er den maximalen spaß hat sofern er es moechte und nicht den willen oder das wohlbefinden anderer dabei verletzt.
und immer diese aussage "sie wissen nicht was sie tun" ist totaler nonsense, da es nciht um die aktion geht sondern um das empfinden dabei, wenn sie spaß hat und es freiwillig macht soll sie doch.

und ja, es laesst sich mit alkohol verlgeichen, ob man nun mit 13 sex mit jemanden hat oder mit 13 vollaufen laesst, beides mach machen die personen weil es ihnen spaß macht (ok, letzteres wahrscheinlich eher weil sie cool seni owllen, aber das ist dann eh daemlich) im endeffekt ist beides das gleiche, ausfuellung der freizeit mit vergnuegen.

ansonsten koennte man leuten wie leerpe ja auch vorschreiben nie wieder zu rauchen trinken, auto fahren, da es ja gefaehrlich sein koennte und er die folgen ciht abschaetzen kann.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?