17.03.11 23:34 Uhr
 141
 

Gelsenkirchener Zoo: Giraffen-Bulle zieht nach Ungarn um

Vor zwei Jahren erblickte der Giraffen-Bulle Luke im Gelsenkirchener Zoo (Zoom Erlebniswelt) das Licht der Welt.

Jetzt musste Luke nach Ungarn in ein Landschaftsgehege umziehen. Das Gehege ist rund 5.000 Quadratmeter groß. Hier lebt bereits Thabo, ein Bruder von Luke.

Luke musste die Zoom Erlebniswelt verlassen, weil die Giraffen-Herde bereits einen männlichen Führer, es handelt sich dabei um den Vater von Luke, hatte. Zwei Chefs in einer Herde vertragen sich allerdings nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Ungarn, Umzug, Bulle
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland Anal - Schwule Neonazis auf dem Strich
USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?