17.03.11 21:01 Uhr
 212
 

Moto GP Rennen in Japan fällt aus

Das diesjährige Rennen der Moto GP Serie, das am 20. April in Motegi Japan stattfinden hätte sollen, wurde aus aktuellem Anlass abgesagt. Sollten sich die Ereignisse in Japan schneller als gedacht wieder beruhigen, so ist geplant, den Japan Grand Prix am zweiten Oktober 2011 nachzuholen.

Der Nachholtermin wurde mittlerweile vom Motorradweltverband FIM bestätigt. Gleichzeitig wird betont, dass es zum aktuellen Zeitpunkt unmenschlich sei, eine Sportveranstaltung in einem Krisengebiet durchzuführen.

Bereits 2010 ist das Moto GP Rennen im japanischen Motegi einer Naturkatastrophe zum Opfer gefallen. Aufgrund einer Aschewolke des isländischen Vulkans Eyjafjallajoekull war kein Flugverkehr zwischen Europa und Asien mehr möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtheman6
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Japan, Rennen, Grand Prix, MotoGP
Quelle: www.1000ps.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?