17.03.11 20:33 Uhr
 329
 

Gestohlener Störtebeker Schädel nach einem Jahr wieder aufgetaucht

Der vor mehr als einem Jahr gestohlene Schädel des Seeräubers Störtebeker ist wieder aufgetaucht. Museumschefin Lisa Kosok holte das Museumsstück bei der Polizei persönlich ab. Unklar ist weiterhin, wer der oder die Diebe des Schädels sind.

Vermutet wurde, dass die Täter aus dem Umfeld der Hells Angels oder von FC St. Pauli-Fans stammen. Der Diebstahl ereignete sich am 9. Januar 2010.

"Der Schädel wurde der Polizei am Mittwoch übergeben. Der kann so wieder in die Vitrine gelegt werden.", sagte Polizeisprecher Holger Vehren.Am 26. und 27. März findet eine Feier im Museum für Hamburgische Geschichte statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Museum, Diebstahl, Fund, Schädel, Störtebeker
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?