17.03.11 20:13 Uhr
 221
 

Köln: Autobahn 59 wird drei-spurig freigegeben

Die Autobahn 59 soll künftig drei-spurig für den Verkehr freigegeben werden und so für eine Entlastung sorgen. Grund ist das hohe Stauaufkommen rund um den Flughafen Köln/Bonn.

So soll der Bereich um den Airport in das Standspurprogramm des Verkehrsministeriums aufgenommen werden. Eine Entlastung des Autoverkehrs soll bis zu 30 Prozent Leistung bringen.

"Bei stockendem Verkehr soll zukünftig die Standspur in Richtung Bonn zwischen der Tankstelle Schloss Röttgen und der Ausfahrt Flughafen für den Verkehr kontrolliert freigegeben werden.", verlautete die Porzer Bezirksvertretung.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Köln, Flughafen, Autobahn, Standspur
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)
Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2011 00:12 Uhr von Showtime85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das klappt nicht. da ist so viel: verkehr und zu viele aus- und einfahrten.
die sollen lieber mal auf der a 57 den standstreifen bickendorf öffnen. der ist schon fertig aber geöffnet war der noch nie..

hauptsache geld ausgeben

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?