17.03.11 16:52 Uhr
 1.129
 

USA: Junkie zeigt Drogendealer wegen teurem Kokain an - Junkie festgenommen

In Connecticut in den USA kaufte ein Junkie von einem Drogendealer 0,4 Gramm Kokain und bezahlte dafür 40 Dollar. Im Nachhinein kam den Junkie wohl in den Sinn, dass er zuviel bezahlt habe.

Prompt wählte er die Nummer der Polizei und zeigte den Drogendealer an. Als er mit der Polizei telefonierte, erblickte der Junkie in seiner Nähe einen Polizeiwagen. Er lief zu den Beamten hin und zeigte ihnen seine kleine Tüte voller Kokain.

Er beschwerte sich bei ihnen, dass er für die kleine Tüte Koks zu viel bezahlt hat und die Beamten etwas dagegen tun sollen. Die Polizei schritt zur Tat, nahm aber den Junkie fest. In einer Untersuchung wurde bestätigt, dass es sich bei dem Inhalt der Tüte tatsächlich um Kokain handelte.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Preis, Festnahme, Kokain, Anzeige, Drogendealer, Junkie
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2011 17:45 Uhr von BEBU1
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: Sagt mal wie blöd kann ein Mensch eigentlich sein?
Kommentar ansehen
17.03.2011 17:47 Uhr von tsffm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
dümmer gehts nimmer
Kommentar ansehen
19.03.2011 13:02 Uhr von cero-cero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den typ sofort: nominieren für den Darwin Award :D soviel blödheit muss belohnt werden
Kommentar ansehen
08.04.2011 17:56 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Hirn rausgekokst Soll ja öfters vorkommen ^^

@cero-cero

Hmmja, Soft-Darwin-Award falls es den gäbe, falls er lange genug kriegt, das er zu alt ist und keine Frau den mehr will ^^

jm2p Zeph

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?