17.03.11 16:50 Uhr
 295
 

Britische Band "Faithless" löst sich auf

Die britische Band "Faithless", deren größte Hits "Insomnia" oder "God is a DJ" waren, lösen sich nun nach 15 Jahren auf.

"Es sei Zeit, das Buch zu schließen und wieder in die Bibliothek zu bringen", teilte Faithless-Frontmann Maxwell "Maxi Jazz" Fraser auf der Homepage mit.

Sechs Alben hatten "Faithless" zusammen aufgenommen, "The Dance Never Ends" hieß das letzte. Fraser hätte niemals daran gedacht, dass die Band so lange durchhalten würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oPoSpi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Band, Auflösen, Insomnia, Faithless
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2011 16:53 Uhr von Pilzsammler
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
I can get no sleep!
Kommentar ansehen
17.03.2011 18:46 Uhr von Prentiss
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
knapp daneben, lieber pilzsammler. aber auch mit dem richtigen titel wäre dein kommentar sinnlos.
Kommentar ansehen
18.03.2011 01:05 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kack Techno-Band - Kack-News - Kack-Kommentar: Hier passt ja wieder alles zusammen! So und nun liebes Prentiss: ruf nach Deiner Mama - abwischen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?