17.03.11 15:04 Uhr
 972
 

Deutsches U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg vor den Niederlanden aufgespürt

Bei der niederländischen Nordseeinsel Terschelling haben Taucher das Wrack eines deutschen U-Bootes aus dem ersten Weltkrieg aufgespürt. Es handelt sich um das Boot mit der Bezeichnung U-106, das 1917 havarierte und nun in 40 Metern Tiefe gefunden wurde.

Eine gut lesbare Messingplakette am Rumpf des Bootes gab den Behörden, die zunächst glaubten, das 1940 gesunkene niederländische U-Boot O-13 gefunden zu haben, den entscheidenden Hinweis.

Alle 41 Besatzungsmitglieder von U-106, das damals auf eine Mine lief, ertranken bei dem Unglück. Die Fundstelle wird zukünftig als Kriegsgrab geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Boot, Holland, Weltkrieg, U-Boot, Erster Weltkrieg
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2011 15:59 Uhr von meisterallerklassen
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: --> hab grad die Tür aufgemacht, dass er zieht....
Kommentar ansehen
17.03.2011 17:02 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ H311dr1v0r: Ich find den gut...^^
Kommentar ansehen
17.03.2011 17:05 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wie konnte man denn anzweien, dass ess kein deutsche Uboot ist. Deutsche Wertarbeit kann nicht übertroffen werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?