17.03.11 14:15 Uhr
 347
 

Werder: Rentner ist Reifenstecher von der Insel

Mit einem sehr kleinen Werkzeug hatte ein Unbekannter die Insel Werder bei Potsdam unsicher gemacht und mehrere Reifen zerstochen.

Die Einstiche waren so klein, dass die Luft nur langsam entwich. Manche Opfer des Reifenstechers hatten Löcher in allen vier Reifen zu beklagen. Unter den Geschädigten waren ein Politiker und auch seine Frau.

Die Polizei, die nach umfangreichen und teils verdeckten Nachforschungen dem Täter auf die Schliche kam, präsentierte nun den vermeintlichen Täter - einen Rentner. Zu seinen Motiven hat sich der über 70-Jährige jedoch noch nicht geäußert.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Rentner, Reifen, Potsdam, Sachbeschädigung
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2011 17:11 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab in die Klapse und die zerstochenen Reifen reparieren lassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?