17.03.11 13:11 Uhr
 43.618
 

Weitere Einzelheiten zum "Super-Vollmond" am 19. März 2011

Am 19. März 2011 findet ein recht seltenes Naturschauspiel statt, der sogenannte "Super-Vollmond". ShortNews berichtete bereits, dass dieses Ereignis angeblich dramatische Naturkatastrophen auslösen könne. Es gibt allerdings viele Gegenbeispiele, bei denen ein Super-Vollmond keinerlei negative Auswirkungen hatte.

Ein Super-Vollmond entsteht, wenn der Mond sich der Vollmond-Phase nähert und er sich gleichzeitig auch in der Nähe seines Perigäums befindet. Der Begriff bezeichnet den erdnächsten Punkt seiner Umlaufbahn in 356.577 Kilometern Entfernung, der erdfernste Punkt seines Orbits trägt den Namen Apogäum.

Vollmond-Phase und Perigäumsdurchgang des Mondes fallen nur etwa alle 20 Jahre exakt zusammen. Wegen seiner Erdnähe erscheint uns der Super-Vollmond dann 14 Prozent größer gegenüber einem Vollmond, der an einem Apogäumsdurchgang auftritt. Außerdem leuchtet der Erdtrabant auch bis zu 30 Prozent heller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mond, Astronomie, Umlaufbahn, Vollmond, Perigäum
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

53 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2011 13:11 Uhr von alphanova
 
+63 | -5
 
ANZEIGEN
Da werden sich am 19. März Tausende von Amateurastronomen und Millionen von Interessieren Beobachtern aufmachen, um das seltene Schauspiel zu fotografieren. Ich hoffe, dass das Wetter hier einigermaßen mitspielt. Das (englische) Video erklärt mit Hilfe von Animationen nochmal genau, wie ein Super-Vollmond entsteht.
Kommentar ansehen
17.03.2011 13:44 Uhr von sesh
 
+67 | -4
 
ANZEIGEN
Cool. Für Samstag hat der Wetterdienst nur leichte Bewölkung vorhergesagt. Könnte also was werden, den zu sehen. :)
Geil!
Kommentar ansehen
17.03.2011 13:47 Uhr von Inso87
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
schade: laut wetterbericht wirds hier wohl bewölkt sein =(
hab zwar nur ein 80€ billigscope aber das hätte ich trotzdem gerne gesehen. wie immer gute news, daumen hoch!
Kommentar ansehen
17.03.2011 14:04 Uhr von Getschi2.0
 
+8 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2011 14:11 Uhr von MC_Kay
 
+15 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2011 14:23 Uhr von alphanova
 
+49 | -7
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: wenn man nicht gerade hinter dem Mond lebt (haha) sollte schon klar sein, wie das gemeint ist.
Kommentar ansehen
17.03.2011 14:28 Uhr von Al-mani-sikken
 
+3 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2011 14:32 Uhr von Schwertträger
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Da werden sehr viele Menschen nicht vernünftig schlafen können.
Diese Auswirkung zumindest ist sicher.
Kommentar ansehen
17.03.2011 14:44 Uhr von alexoo
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
@Mc_Kay: Doch doch, der Mond leuchtet. Der Mond leuchtet, weil er von der Sonne bestrahlt wird und das Licht reflektiert. Somit leuchtet der Mond in unseren Augen.

:P
Kommentar ansehen
17.03.2011 15:05 Uhr von dommen
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Zentrale Fragestellung an alle Esotheriker: und Anthroposophen: Warum sollte der Vollmond einen anderen Einfluss haben als die anderen Mondphasen??? Auch bei Neumond ist ja der Mond nicht einfach "weg" (ok ich geb zu, mit der Geisteskraft eines Esotherikers könnte man das schon denken), sondern wird einfach nicht von der Sonne bestrahlt. Der mond geht genau so auf und unter wie bei vollmond, und die gravitative Wechselwirkung ist auch immer die gleiche...
Kommentar ansehen
17.03.2011 15:58 Uhr von AnotherHater
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
News kommentieren! "Der Mond ist unsere Sonne."
Kommentar ansehen
17.03.2011 17:13 Uhr von Getschi2.0
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Warum: bekomme ich 7 Minus, aber keine Antwort?
Kommentar ansehen
17.03.2011 17:18 Uhr von uhrknall
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@dommen: Bei Vollmond steht die Sonne genau entgegengesetzt der Erde. Der Mond "zieht" an einem Ende, die Sonne am anderen. Es gibt stärkere Gezeiten, die sogenannte Springflut.
Eine ähnliche Kraft entsteht bei Neumond", auch dann stehen Sonne, Erde und Mond beinahe auf einer Achse. Von einem "Superneumond" finde ich aber mit Google nix.
Bei Halbmond stehen Mond und Sonne ungefähr im rechten Winkel, die Gezeitenkräfte sind geringer.

Die Nähe des Mondes derzeit steht im Verdacht, Erdebeben auszulösen. Das kann schon sein, doch ohne die Kraft würden sich die Spannungen in der Erde ebenfalls lösen, nur ein wenig später.
Kommentar ansehen
17.03.2011 17:21 Uhr von Mario1985
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Super gut: beschrieben, wie die meisten News vom Autor....
Kommentar ansehen
17.03.2011 17:41 Uhr von visnoctis
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
14% größer ? soll ich das mit nem lineal nachmessen ? denn sonst glaub ich kaum, daß ich den unterschied wahrnehmen werd...
Kommentar ansehen
17.03.2011 17:57 Uhr von KiLl3r
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
das wird cool ! :): am samstag habe ich geburstag,
baue das teleskop meiner schwester auf,
chille mitnem kumpel "rauchend" ;D vorm fenster
und gucke auf den mond ! :D
Kommentar ansehen
17.03.2011 18:38 Uhr von olli58
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht gewaltig aus: hab ich mal auf See beobachten können, das ist gewaltig, ein einmaligens erlebnis. OK, jetzt vieleicht 2 malig :)
Kommentar ansehen
17.03.2011 18:50 Uhr von Achtungsgebietender
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
HORROR-Mond! Kein Wunder, dass die Menschen alle: durchdrehen, momentan. Man muss sich ja nur die Nachrichten und Sondersendungen anschauen. Langsam nervt´s!
Kommentar ansehen
17.03.2011 19:23 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mensch, Achtungsgebietender! Da muss ich Dir ja mal ausnahmsweise Recht geben.
Erstaunlich.
Kommentar ansehen
17.03.2011 20:48 Uhr von FirstBorg
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
langweilig: Ich hätte lieber einen Super-Halbmond. Denn bei Vollmond, egal wie nah der ist, sieht man, weil ja jeglicher Schatten und damit Kontrast fehlt, nur hell, heller und blendend hell. Und wenn der auch noch 30% heller ist, tut das schon in den Augen weh und viel sehen tut man auch nicht.
Kommentar ansehen
17.03.2011 21:46 Uhr von sv3nni
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
erdbeben? frag mich ob das mit dem beben in japan in zusammenhang stehen koennte
Kommentar ansehen
17.03.2011 21:48 Uhr von CallToPower
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Falsche Fakten, falscher Begriff: 1. Falsche Fakten: "ShortNews berichtete bereits, dass dieses Ereignis angeblich dramatische Naturkatastrophen auslösen könne." - Vollkommener Blödsinn.
2. Unwissenschaftlicher Begriff.
Zur weiteren Erklärung lese man http://www.scienceblogs.de/...
Kommentar ansehen
17.03.2011 21:49 Uhr von CallToPower
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@sv3nni: Lies den in meinem letzten Kommentar verlinkten Artikel, der ist wenigstens lesenswert und von einem studierten Astronomen.
Kommentar ansehen
17.03.2011 21:52 Uhr von alphanova
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@CallToPower: 1. Natürlich ist das vollkommener Blödsinn. deswegen hab ich auch das schöne Wörtchen "ANGEBLICH" verwendet, denn in einer anderen News wurde der Supermond mit Erdbeben und anderen Katastrophen in Verbindung gebracht.

2. welcher?


edit: die Quelle stammt übrigens von der NASA, also auch von studierten Astronomen ;)
wenn du die Quelle gelesen hättest, wüsstest du auch, dass darin nicht die Meinung verbreitet wird, dass der "Supermond" Naturkatastrophen auslöst

[ nachträglich editiert von alphanova ]
Kommentar ansehen
17.03.2011 21:54 Uhr von CallToPower
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@alphanova: Wie schon einmal erwähnt, man lese den vorhin verlinkten Blog-Eintrag :)

Refresh |<-- <-   1-25/53   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben
Sozialministerium in Bayern: Miete von Asylbewerbern steigt um 60 Prozent
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?