17.03.11 12:50 Uhr
 729
 

US-Soldat klagt gegen Oscar-Film: Er sei als Egoist und Idiot dargestellt worden

Das Leben des Stabsunteroffiziers Jeffrey Sarver diente als Grundlage für den oscarprämierten Film "Tödliches Kommando - The Hurt Locker".

Nun klagt der US-Soldat gegen die Darstellung seiner Arbeit als Bombenentschärfer. Der Film bringe damit sogar sein Leben in Gefahr.

"Der Schauspieler porträtiert mich als rücksichtslosen Soldaten und Idiot. Diese Darstellung hat sich auf meine Arbeit, mein Zuhause und meine Freunde ausgewirkt", lautet es in der Stellungnahme Jeffrey Sarvers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Film, Soldat, Oscar, Idiot, US-Soldat, The Hurt Locker
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2011 13:01 Uhr von daiakuma
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
bitte wie? sorry aber der erste gedanke, der mir kam war "Alter, bis Du Geld- und Sensationsgeil?" :-o
Kommentar ansehen
17.03.2011 22:20 Uhr von nico-neurotic
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja mich würde es auch gehörig aufregen wenn ich mein Leben aufs Spiel setze und dieses dann verfilmt wird, meine Person aber als egoistischer und rücksichtsloser idiot dargestellt wird ^^
Vorallem dann wenn Public wird das dieser Film auf MEINEN erlebnissen basiert :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?