17.03.11 12:03 Uhr
 14.404
 

eBay führt ab Mai neue Regeln für den Verkauf ein

Die gewerblichen Verkäufer müssen sich auf der Auktionsplattform eBay ab Mai auf neue Regeln einstellen. So müssen dann zum Beispiel Produkte, die in die Kategorie "Kleidung und Accessoires" eingestellt werden, besser beschrieben werden.

Elektronik-Artikel müssen zu einer Beschreibung im eBay-Katalog eine passende Verknüpfung aufweisen, genau so wie es schon für GPS-Geräte und MP3-Player gilt.

In Zukunft wird es nicht mehr erlaubt sein, dass ein gewerblicher Verkäufer im "Sofort Kauf" das selbe Produkt, wie zum Beispiel T-Shirts, zum gleichem Preis mehrmals einstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Verkauf, eBay, Handel, Mai
Quelle: futurezone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2011 12:32 Uhr von jjhobbytrader
 
+43 | -29
 
ANZEIGEN
immer: wenn ich sowas von ebay höre, dann denke ich an 3autkionen.de. Das war mal ein Versuch eines deutschen ebay Konkurenz zu machen. War viel besser - ist trotzdem fehlgeschlagen weil wir deutsche halt immer zu den amis rennen. Siehe jetzt auch facebook und den ganzen unsinn...
Kommentar ansehen
17.03.2011 13:00 Uhr von Leeson
 
+13 | -21
 
ANZEIGEN
Bei Ebay verkauft auch ein Händler ein USB-Verlängerungskabel als "Aktiv" ohne Netzteil.
Das ist auch Betrug und ich hab ihn darauf hingewiesen.
Er verkauft es fleissig weiter ohne Änderung.

Also wer Lust hat^^
Kommentar ansehen
17.03.2011 13:18 Uhr von andi_25
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Für die Elektronik sache: Sollte eBay seinen Katalog genau Überprüfen weil :

"Bei Elektronik müssen künftig Mobiltelefone, Digicams und Videospiele mit den jeweils passenden Beschreibungen aus dem eBay-Katalog verknüpft werden."

Ich habe letzte eine Camera Verkauft, und das Modell war 100% Richtig gewählt, netter Weise Stand in der Katalog Beschreibung Funktionen die das Nachfolger Modell dieser Camera hatte aber nicht diese Camera.

Zum Glück hat mich ein Aufmerksamer eBay´er drauf Aufmerksam gemacht.

Vom Support habe ich bis heute nur 4 Textbausteine bekommen.
Ein Test zeigt nach 3 Wochen immer noch die Falsche Beschreibung an.

Und bei Händlern kann so was Böse Enden, vom Kunden oder Mitbewerbern.
Kommentar ansehen
17.03.2011 13:45 Uhr von JagdSieAlle
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Sinnlose: Regelungen steigern sich bei eBay von Jahr zu Jahr gleichlaufend mit Erhöhung der Provisionen - ich habe damals viel von meinen privaten Sachen da verkauft - insgesamt ist Aufwand und Nutzen nicht gegeben - zumal jeder Mist abgemahnt werden könnte.
Wenn ich heute was habe biete ich es regional an bzw. verschenke es an Leute die wenig Geld haben.

eBay hat sich für mich erledigt.
Kommentar ansehen
17.03.2011 14:29 Uhr von Merldeon
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
dann: sollte Ebay seinen Katalog ordenlich überarbeiten auch wäre es ein guter Service wenn man bei Elektronischen Artikeln auch gleich ein passendes Bild aussuchen könnte dann erledigt sich das auch mit den Abmahnungen.
Kommentar ansehen
17.03.2011 14:42 Uhr von Kappii
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich erledigt: sich damit auch die Situation in der man ein Laptop oder Handy sucht, sich die Kategorie für die Geräte anzeigen lässt und nach günstigste zuerst sortiert und erstmal 5 Seiten Zubehör überspringen muss.Genau das gleiche mit den ganzen Handy- und Laptopverträgen.
Kommentar ansehen
17.03.2011 15:23 Uhr von MC_Kay
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Gilt ja eh nur für gewerbliche Verkäufer: Und der privatverkäufer kann weiterhin Schachteln, Kartons, Verpackungen, etc. so geschickt anbieten, sodass es ausschaut, als ob der inhalt (z.B. die Spielekonsole) angeboten wird.
Da sollten die mal den Riegel vormachen, dass dies nichtmehr ermöglicht wird.
Kommentar ansehen
17.03.2011 15:46 Uhr von brezelking
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr sinvoll: Ich finde das ganze äuserst sinnvoll, und zwar jede dieser Änderungen.

Vor allem beim "Stöbern" hat es tierisch genervt dass man Produkt A von Händler Z 30 mal in der Liste hat.....
Das selbe gillt dann noch für Händler X und Y, und man hat als Ergebniss dann 6 seiten mit dem selben Artikel zum selben Preis


@Mc_Kay: Solche Angebote kannst du eBay melden, wenn nicht klar ersichtlich ist dass es sich nur um die Verpackung handelt, ist es nämlich bereits seit langem verboten.
Kommentar ansehen
17.03.2011 16:13 Uhr von Forckbeard
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
nur gut: das ich auch nen account bei hood hab
Kommentar ansehen
17.03.2011 17:13 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verkaufe mittlerweile genauso gut bei Anzeigen: kleinanzeigen.ebay.de --> Verkauft sich meist zum FP genauso und man hat weder Einstellgebühren, noch Provisionen.

markt.de --> nicht ganz so gut

quoka.de --> kann man gut nutzen

kalaydo.de --> so wie markt.de; noch unterrepräsentiert.

Tipp: Bei allen 4 die Sachen einstellen. Für einzelne DVDs und Bücher lohnt das allerdings nicht.
Kommentar ansehen
17.03.2011 20:32 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ruckzuck: Aktiv heißt verstärkt und passiv ist ohne, also nur das Kabel.
Anstatt verbessern zu wollen, könntest du mal mit einer fachlichen Erklärung rausrücken.
Behaupten kann man viel!!!
Kommentar ansehen
17.03.2011 21:06 Uhr von Gehirnchen007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein Schwachsinn!
Kommentar ansehen
17.03.2011 22:24 Uhr von LocNar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Leeson: Es gibt aktive USB- Kabel, welche sich ihre Versorgungsspannung über den 5 Volt- Ausgang des USB- Ports beziehen, dazu bedarf es keines externen Netzteils.

Edit : Und der Verstärker befindet sich dann meisst in der USB- Buchse, da dort mehr Platz für die SMD- Bauteile ist.

Im Normalfall hat man dann einen flachen USB- Stecker (Eingang) und ein etwas größeres Gehäuse mit der Aktiv- Elektronik und der USB- Buchse.

[ nachträglich editiert von LocNar ]
Kommentar ansehen
18.03.2011 00:34 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@jjhobbytrader - typisch Deutsch hier wieder: absolut sinnfrei gegen die Amis zu hetzen. Die Deustchen sind ja auch unfähig, zeitnah so Dinge wie facebook oder Ebay zu kreieren. Da schämt man sich erneut, ein Deutscher zu sein!
Kommentar ansehen
18.03.2011 15:49 Uhr von Michi1177
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hobbytrader: Selten so eine Kacke gelesen! Als ob es für "uns Deutsche" symptomatisch wäre, dass wir zuerst zu einem Angebot der Amerikaner rennen. Da spricht der große Experte der Einkaufspsychologie! Für so einen Müll musst Du auch mal Zahlen nennen, statt nur dummes Zeug zu schreiben!

Ebay konnte auf dem deutschen Markt damals nur so schnell und erfolgreich einsteigen, weil es das deutsche Auktionshaus Alando übernommen hat. Alle danachfolgenden Angebote kamen gegen den Riesen ebay halt nicht an. Das hat weniger damit zu tun, woher ein Unternehmen stammt, sondern welche Marktmacht es hat.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?