17.03.11 10:38 Uhr
 571
 

Fußball/Italien: U-21 soll in der Serie B spielen

Cesare Prandelli, Nationalcoach der Italiener, hat einen ungewöhnlichen Vorschlag unterbreitet. Um den italienischen Nachwuchsfußball zu fördern, will er die U-21 in der Serie B installieren.

Laut des Vizepräsidenten des Verbandes, Demetrio Albertini, wird man sich im Verband mit diesem Vorschlag auseinandersetzen.

Gianni Rivera, Arrigo Sacchi und Roberto Baggio sind in der Nachwuchsförderung involviert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Italien, Liga, Serie B
Quelle: de.eurosport.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2011 13:36 Uhr von sicness66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So schlecht: finde ich die Idee nicht. Die U21 darf mit Sicherheit dann nicht aufsteigen. Problematisch wird es dann nur, wenn ein Spieler eines Zweitligisten gut genug geworden ist, um in der U21 zu spielen, aber nicht wechseln darf.
Kommentar ansehen
17.03.2011 16:39 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn! Die Spieler haben bei Vereinen einen Vertrag unterschrieben um für den Verein zu "arbeiten"...also spielen!

Warum sollte ein Verein dann den Spieler den er bezahlt, umsonst abgeben damit er in der Nationalmannschaft spielen kann?

Natürlich kann der reiche Verband sich die Spieler kaufen!

Setzen 6! Gute Spieler spielen eigentlich immer!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?