17.03.11 08:20 Uhr
 135
 

Geplante EU-Agrarreform für mehr Umweltschutz

Mit ihren Amtskollegen aus anderen europäischen Ländern findet heute in Brüssel für Ilse Aigner (CSU) eine wichtige Tagung statt. Es geht um die geplante EU-Agrarreform.

Die Landwirtschaftsminister der EU-Länder beraten über die Zukunft der Landwirtschaft und somit die Zukunft der Bauern. Geplant ist eine stärkere Bindung der Landwirtschaft an Umweltschutz als Koppelungsoption für Subventionen. Ebenfalls berät man über die Zulassung von Gen-Mais und Gen-Baumwolle.

Derzeit ist die Landwirtschaft in Europa der am stärksten subventionierte Bereich des EU-Haushaltes. 50 Milliarden Euro erhalten die europäischen Bauern jährlich, das sind 40 Prozent des gesamten EU-Haushaltes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Subvention, Umweltschutz, Landwirtschaft, Agrarpolitik
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?