17.03.11 07:41 Uhr
 4.435
 

Fußball/Bayern München: Jetzt gibt es Zoff unter den Spielern

Nach der verkorksten Meisterschaft, dem verlorenem Pokalspiel und dem Ausscheiden in der Champions League liegen jetzt auch bei den Bayern-Profis die Nerven blank. So ging Arjen Robben gleich nach Ende des Champions League-Spiels in der Kabine auf die Verteidiger los.

Er sagte: "Es kann nicht sein, dass wir Zuhause drei Tore kriegen. Die Abwehr genügt momentan nicht den hohen Ansprüchen. Wir machen zu einfache, individuelle Fehler." Die Abwehrspieler empfanden dies als eine Frechheit von Robben. Philipp Lahm schießt hingegen gegen den Sturm.

Insbesondere bemängelte er die Chancen-Auswertung. Bastian Schweinsteiger kritisierte, dass nichts von dem umgesetzt wird, was Lahm als Kapitän und er als Vize-Kapitän sagt. Mario Gomez wetterte gegen die Aufbauspieler, diese hätten den Ball zu oft zum Torwart zurück gespielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Spieler, Zoff
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2011 08:26 Uhr von Holy-Devil
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Sandkasten: Und dann war es noch voll gemein, dass manche die Förmchen einfach voll lange behalten haben wir anderen konnten gar nicht richtig spielen. Und die Schaufel hatte auch immer nur der Philipp!
Kommentar ansehen
17.03.2011 09:35 Uhr von FCS1903
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Naja tut mir ja leid für die Abwehrspieler, aber Robben hat absolut Recht
Kommentar ansehen
17.03.2011 10:00 Uhr von Plage33
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
also ich möchte die Abwehr ja nicht verteidigen,... klar haben sie viele Fehler gemacht, die nicht passieren dürfen im 1gg1 . Aber allgemein finde ich, is der Trainer auch schuld man kann doch nicht eine Abwehr 15x umstellen in der Saison wie kann man sich denn einspielen ? und weiterhin man hat einen großen in meinen Augen guten Verteidiger auf der Bank und setzt nen 6er wie Tymoshchuk in die IV dass verstehe ich nicht ... !
Kommentar ansehen
17.03.2011 10:01 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
der ein oder andere ball hätte einfach im tor: landen müssen

und in der abwehr hätte der ein oder andere ball einfach abgewehrt werden müssen

fcb auflösen!
Kommentar ansehen
17.03.2011 10:03 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Schon sehr ulkig wie man Aussagen aus Interviews: so zusammenschieben kann bis ein Streit herauskommt :)

1. Haben alle dieses in Einzelinterviews gesagt.
2. Ist es schon schlecht zu Hause 3 Dinger zu kassieren und das letzte Tor war nunmal ein dicker Bock von Breno und Pranjic

Da jetzt nen Streit draus zu machen schafft auch nur die Bild :)
Kommentar ansehen
17.03.2011 10:24 Uhr von mario_o
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Tja: Beim Meckern ist Robben immer ganz weit vorne mit dabei. Aroganter, unsympatischer Typ.
Kommentar ansehen
17.03.2011 10:59 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also wer die EINZEL-Interviews gesehen hat, wird höchstwahrscheinlich zu einem anderen Ergebnis als "Jetzt gibts Zoff unter den Spielern" kommen.

Lahm hat zugegeben, dass solche Fehler wie von Breno (2x) nicht passieren dürfen und Robben hat zugegeben, dass die Stürmer die Dinger hätten reinmachen müssen.

Aber der "Zoff" hört sich besser an als "Die Spieler geben ihre Fehler zu"....

Schuld hat der Coach und die Vereinsführung.
Wer so blind ist und nicht merkt, dass man in der Verteidigung unbedingt Verstärkung braucht, statt dessen aber dauernd andere defensive Mittelfeldspieler dort hinstellt, braucht sich darüber nicht zu wundern. In der Viererkette MUSS die Abstimmung passen. Das geht aber nicht, wenn ich fast jedes Spiel dort andere Leute stehen habe.


Am geilsten fand ich aber die Aussage von Lucio, er warte nur auf einen Anruf aus München... :-))
Hoffe, wenigstens den Fehler bügeln sie wieder aus.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
17.03.2011 11:16 Uhr von Nordwindx3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gomez: Das Gomez sich beschwert kann ich nicht verstehen der hat 2 mal ganz klare Überzahlgelegenheiten verstolpert. Er hätte selber alles klar machen können aber nörgelt über andere? Da fehlt mir jedes Verständniss für!
Kommentar ansehen
17.03.2011 11:23 Uhr von Jenensis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Cool, laßt sie sich doch zerfleischen :-) Ich bin dafür...
Kommentar ansehen
17.03.2011 13:43 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Robben hat Recht: Wer international den Anspruch hat, ganz vorne mitspielen zu wollen, muss in der Lage sein, gegen Inter einen 1:0 Auswärtssieg locker nach Hause zu bringen. Vorallem wenn man dann auch noch im Heimspiel führt...
Kommentar ansehen
17.03.2011 17:59 Uhr von jayjay2222
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger: Lucio sagte doch erst im Januar das er Bayern gerade wegen Hoeneß verlassen hat weil er die Spieler beschämt und blamiert. Im gleichen Interview sagte er das er sich trotzdem ein Rückker zu Bayern vorstellen kann :))

http://bundesliga.t-online.de/...

Trotz alldem würde ich Lucio zu den Bayern wünschen. Er ist der geborener Verteidiger. Kann es auch nicht verstehen warum man ihn und van Bommel so einfach gehen ließ..
Kommentar ansehen
17.03.2011 18:17 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich die Meinung: sagt, kann das ja auch befreiend wirken und von Zwängen ablassen.
Vllt hilft es. Schlechter kann es nicht werden. Weiß Jemand, warum Robben ausgewechselt wurde?

@Plage33
"also ich möchte die Abwehr ja nicht verteidigen"

Schönes Wortspiel. Die Abwehr will das auch nicht, also verteidigen.lol
Kommentar ansehen
17.03.2011 18:39 Uhr von hnxonline
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jayjay2222: Im Interview kann ich aber nicht lesen das Lucio den FC Bayern wegen Hoeneß verlassen hat. Lucio hat ihn zwar kritisiert aber nicht gesagt das er wegen ihn gegangen sei.

Habe heute ein Interview mit ihm gelesen das er gegangen sei weil v.Gaal ihn keine Stammplatzgarantie in Aussicht stellen konnte / wollte. Sein Herz schlägt aber noch immer für den FC Bayern und wenn der FC Bayern ihn gerne zurück haben wollte, hätte der Uli Hoeneß ja seine Telefonnummer.

Stand irgendwo im Videotext.
Kommentar ansehen
17.03.2011 18:53 Uhr von jayjay2222
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hnxonline: Naja, man kann schon aus dem Interview herauslesen das das Verhalten von Hoeneß eine entscheidende Rolle gespielt hat. Und Lucio ohne Stammplatzgarantie? Das kommt mir nicht realistisch vor. Lucio hat doch eigentlich bisher sher gute Leistungen geliefert..?

Hast Du den Interview aus dem Link in meinem letzten Kommentar nicht gelesen? Da greift Lucio Hoeneß richtig an..!?
Kommentar ansehen
17.03.2011 20:20 Uhr von suschu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na kommt schon als Lucio da war, war es fast immer so dass wenn mal ein Fehler in der Bayern Abwehr war..oder jemand hinten fehlte ...es Lucio war. Er war ja bekannt dafür gerne mal nach vorne zu gehen bzw. etwas Hitzköpfig zu sein. Letzte Saison war er bei Intermailand wirklich weltklasse...aber jetzt ist er nur "sehr gut".....versteht mich nicht falsch...Ihn zu verkaufen war nicht klug....aber er ist nun auch kein John Terry oder Pique.
Kommentar ansehen
17.03.2011 21:02 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
rofl: hat jetzt aber lang gedauert Oo bis das hier ankam

2: muss ich sagen geb ich ihm da nicht recht.

Ja ^^ die Abwehr ist jetzt net grad vergleichbar mit Lucio Maicon Samuel und Chivu ...

aber bitte sowas kommt auch immer nur weil man verliert.

jetzt im ernst Inter hatte doch ( und das sag ich als Bayern Gegner) 3 Chancen... vlt 4 und hat 3 Tore gemacht!

Bayern hatte 5,6 tolle Chancen und macht halt nur 2...

aber bei Inter sagt man net was war das für ne SCHEI? abwehr, die kassieren doch fast 5 Tore, sondern jetzt redet man sich ein dass Inter ne klasse Abwehr hatte... dabei hat die doch in beiden spielen dick gewackelt!

Vielmehr war das Tor eher bezeichnend dafür wie einige Spieler sich auf ihren Lohrbeeren ausruhen, wieso kommt Pandev zum Ball aber Schweini der Sekunden vorher noch vor ihm steht chillt immernoch in der gegnerischen Hälfte,

wieso hebt Schweini beim Schuss von Sneijder net anständig das Bein? Wieso sind sowohl Pandev Eto als auch Sneijder bestimmt 100 mal im eigenen 16ner Verteidigen und Ribery weiß net ma welche Farbe das Gras auf der eigenen Seite hat?!?!

-.- Eine Abwehr lebt 1: von der Entlastung der offensive und 2: auch von der unterstürzung des Mittelfeldes, genauso wie eine Starke offensive immer sichere Abwehrspieler braucht!

wenn man Offensiv schlecht spielt liegt das nicht zu selten daran dass die offensive zu viel hinten aushelfen muss, dadurch zu weit hinten steht und zu müde ist, außerdem braucht man das vertrauen da hinten um auch was zu riskieren.

wiederum kann man selbst in überzahl gegen n tollen angriff nicht viel machen wenn nicht Mittelfeld spieler und bei hohem Druck auch mal n Stürmer hinten aushelfen und die Räume dicht machen. Wäre einer mit nach hinten gekommen hätte die Situation entschärft werden können.

Das ist immer lächerlich dass vorallem die Bayern immer so sind : mia kriegen keine Tore, net ma gegen Barcelona!!

ich meine ja selbst Cottbus schießt dir mal ne Bude rein, das passiert deswegen muss man die Abwehr net anschnauzen.

Wie gesagt klar ist Badstuber und Breno Oo net grad vergleichbar mit Lucio oder Puyol usw... aber die machen auch mal fehler und auch die besten Abwehrreihen kassieren mal Tore, deswegen feuert man net seine Abwehr und macht sie zur Sau!

Das ist irgendwie Charakterlos
Kommentar ansehen
17.03.2011 21:49 Uhr von hnxonline
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jayjay2222: Lucio wurde häufiger dafür kritisiert das er sich den Ball geschnappt hat, nach vorne lief und dabei das ein oder andere mal den Ball verloren hat. Anschließend fehlte er in der Verteidigung was häufiger zu brenzligen Situationen führte.

Deinen verlinkten Artikel habe ich natürlich gelesen aber da lese ich nur das Moratti entspannter sei als Hoeneß. Damit mag er natürlich recht haben, aber es ist doch kein Geheimnis das wenn es um das wohl des Clubs geht Uli schon mal etwas austicken kann. Der fehlende Respekt wenn Uli einen Spieler kritisiert mag jeder anders sehen. Wenn ich mich auf der Arbeit nicht so verhalte wie es mein Chef wünscht bekomme ich auch den Arsch aufgerissen. Ob das der Rest der Belegschaft mitbekommt oder nicht interessiert den recht wenig. Trotzdem heule ich mich doch nicht aus das er mir das lieber unter vier Augen sagen sollen.
Kommentar ansehen
18.03.2011 01:08 Uhr von fraro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor: in diesem Verein noch was Schlimmes passiert, sollte man den auflösen ;-)

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?