17.03.11 07:19 Uhr
 938
 

150 Jahre "Bella Italia"

Italien feiert heute seine Geburtsstunde mit vielen Feiern. Vor genau 150 Jahren wurde das Italienische Königreich ausgerufen.

Am 17. März 1861 unter Viktor Emanuel II wurde Italien zu einer Einheit vereint. Doch nicht alle haben Grund zum Feiern.

Tiefe Risse zwischen arm und reich spalten das Land im Norden und Süden. Südtirol fühlt sich nicht zu Italien zugehörig und Separatisten im Norden lehnen sowohl Flagge als auch Hymne ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Italien, Feier, Einheit, Separatismus
Quelle: www.az-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2011 08:59 Uhr von Randall_Flagg
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Südtirol wundert mich das nicht, der Laden gehörte 6 Jhd. zu Österreich bzw. den Habsburgern. Noch heute spricht wohl die Mehrheit Deutsch. Die wollen bestimmt wieder nach Österreich :P
Kommentar ansehen
17.03.2011 09:38 Uhr von el_padrino
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
juhu: 150 jahre sauhaufen...deshalb geh ich heute gut pizza essen. und saufen,sonst ist dieser schwachsinn nicht zu ertragen.
@randall die mehrheit will nicht nach österreich,und DIE wollen uns auch nicht,laut umfragen.
ps.: bin italiener,darf das sagen :)

[ nachträglich editiert von el_padrino ]
Kommentar ansehen
17.03.2011 11:32 Uhr von Loxy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"150 Jahre Bunga-Bunga" wie die Bild heute titelt, finde ich bei weitem witziger ^^
Kommentar ansehen
17.03.2011 12:16 Uhr von tenge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann: alles gute italien! *cheers*

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?