16.03.11 23:43 Uhr
 569
 

Paderborn: Ein Zahn zu viel im Mund verriet Betrüger

Ein 19-Jähriger wollte sich mit einer Versichertenkarte, die ihm nicht gehörte, eine Behandlung der Zähne erschwindeln.

Der behandelnden Zahnärztin fiel aber auf, dass der junge Mann einen Zahn im Mund hatte, der ihm nach Aktenlage schon längst entfernt worden war. Die Ärztin stellte den Mann zur Rede, worauf dieser türmte. Dabei ließ er die Versichertenkarte zurück.

Die Polizei begann nun den legitimen Inhaber der Karte zu suchen und entdeckte bei ihren Nachforschungen den Betrüger in einer Spielhalle.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Betrüger, Zahn, Paderborn, Mund, Verrat
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel
Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2011 23:55 Uhr von muhschie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
schöne: Schlagzeile. Die in der Quelle ist noch besser. *****

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?