16.03.11 22:39 Uhr
 486
 

Merzig: Mann lässt sich Geburtsjahr auf Innenseite seiner Unterlippe stechen

Oliver Schmitz (23) aus Merzig im Saarland hat sich ein Tattoo auf eine ungewöhnliche Stelle tätowieren lassen.

Auf der Innenseite seiner Unterlippe ließ er sich sein Geburtsjahr stechen.

"Ich wollte ein Tattoo an einer ungewöhnlichen Stelle haben. Die Lippe musste fünf Mal nachgestochen werden. Jedesmal tiefer. Zum Schluss war es ein Gefühl, als ob die Nadel hinten wieder raus kommt", sagte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Jahr, Geburt, Tattoo, Unterlippe
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2011 22:45 Uhr von nostrill
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann er ja stolz drauf sein Oo
Kommentar ansehen
16.03.2011 22:58 Uhr von Haecceitas
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hey, ich hab auch eines in der Unterlippe, ein Schriftzug... Wo bleibt meine News?!
Kommentar ansehen
16.03.2011 23:32 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man merkt dass die Atomkatastrohpe in Japan scheinbar newstechnisch auch schon wieder "out" ist...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?