16.03.11 22:37 Uhr
 257
 

Gelsenkirchen: Neugeborene Giraffe musste kurz nach Geburt von Mutter getrennt werden

Im Gelsenkirchener Zoo erblickte am heutigen Mittwoch ein Giraffenbaby das Licht der Welt.

Kurz nach der Niederkunft drehte das Muttertier durch und trat auf ihr Neugeborenes ein. Tierpfleger sprangen dem Giraffenbaby sofort bei und drängten die Mutter ab.

Danach brachten Zoomitarbeiter die Tante mit dem Neugeborenen zusammen. "Mary" hatte vor rund einem Jahr ein Kind bekommen. Sie kümmerte sich sofort um das Giraffenbaby.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mutter, Geburt, Trennung, Gelsenkirchen, Giraffe
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?