16.03.11 22:28 Uhr
 180
 

Fußball/Rotlicht-Skandal: Verfahren gegen Franck Ribéry kurz vor der Einstellung

Nach Informationen der "Sport-Bild" wird das Verfahren gegen Franck Ribery wegen "Kontaktanbahnung zu einer minderjährigen Prostituierten" eingestellt.

Die in den Skandal verwickelte damals 17-jährige marokkanische Prostituierte hat ihren Wohnsitz von Frankreich nach Afrika verlegt und ist für die Behörden nicht mehr erreichbar.

Bei einem Schuldspruch des französischen Gerichts wäre für Ribéry eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren und eine Geldbuße von 45.000 Euro möglich gewesen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Skandal, Verfahren, Franck Ribéry, Einstellung, Rotlicht
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC-Bayern-München-Spieler Franck Ribéry fällt monatelang aus
Fußball: Franck Ribéry fällt wegen Oberschenkelzerrung aus
Fußball: Franck Ribéry will sich im Spiel gegen den BVB "kontrollieren"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC-Bayern-München-Spieler Franck Ribéry fällt monatelang aus
Fußball: Franck Ribéry fällt wegen Oberschenkelzerrung aus
Fußball: Franck Ribéry will sich im Spiel gegen den BVB "kontrollieren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?